<< Themensammlung Organisieren

30.05.08

Der Link am Morgen: Platzhalter-Gewohnheiten

Und noch ein weiteres Wort zum Thema Gewohnheitsänderungen: Steve Pavlina hat gerade ebenfalls darüber geschrieben, sein Artikel deckt sich weitgehend mit den unseren aus der letzten Zeit. Einen neuen Rat hat er allerdings: Wenn man vorhat, sich nicht-tägliche Gewohnheiten anzutrainieren, sollte man sie dennoch möglichst für jeden Tag einplanen - zumindest, bis sie tatsächlich zur Routine geworden sind. Das geht natürlich, indem man die Gewohnheit einfach wirklich jeden Tag ausübt (etwa: Aufstehen um 6 Uhr), aber auch, indem man «Platzhalter-Gewohnheiten» einführt.

Ein Beispiel: Wenn man sich vorgenommen hat, dreimal die Woche morgens schwimmen zu gehen, kann man an den anderen Tagen zur selben Zeit etwas ähnliches tun - etwa einen Spaziergang machen -, wodurch man sich schneller an eine solche Tätigkeit zu diesem Zeitpunkt gewöhnt.

» How to Maintain Not-Quite-Daily Habits [stevepavlina.com]

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer