<< Themensammlung Organisieren

08.09.09Kommentieren

Der Link am Morgen: Kreativer werden mit der SCAMPER-Methode

Der Kreativität lässt sich auf die Sprünge helfen - zum Beispiel mit der 100er-Liste oder der Osborn-Methode, über die wir hier schon geschrieben haben. Eine weitere systematische Herangehensweise stellt Jochen Mai in seinem Blog vor: Die SCAMPER-Methode. Auch hier geht es im Wesentlichen um den Perspektivwechsel, der kreativ machen soll. Die Fragen dazu lauten etwa:

  • Was lässt sich ersetzen?
  • Was lässt sich kombinieren?
  • Was lässt sich entfernen?

Jochen arbeitet die insgesamt sieben Fragen der SCAMPER-Methode gleich noch anhand eines konkreten Beispiels durch, das macht die Sache sehr anschaulich:

» SCAMPER – Kreativer werden durch sieben Fragen (karrierebibel.de)

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein Link zu einem besonders lesenswerten Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer