<< Themensammlung Organisieren

22.04.09Leser-Kommentare

Der Link am Morgen: Die Not-To-Do-Liste

Statt einer To-Do-Liste, die immer nur voller statt leerer wird, solle man lieber notieren, was man nicht tun will, sagen manche.

Die kreativen Köpfe des Onlineshops "Antipreneur" treiben diesen Gedanken auf die Spitze: Sie bieten vorgedruckte Not-To-Do-Listen an (5er Pack à 100 Blatt für 7 Euro), auf denen man - naja, so ziemlich alles aufschreiben und abhaken kann:

"Von der Mount-Everest-Besteigung über den Abtransport von Atommüll bis hin zum Kauf eines neuen Raketenrucksacks - auf der Not-to-do-Liste hat alles Platz, was im Laufe der nächsten Zeit garantiert nicht anfällt."

» Not-to-do-Listen [antipreneur.de]

» Mehr zum Thema "To-Do-Listen" auf imgriff.com

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Kommentare

  • Kim Korte

    22.04.09 (16:38:35)

    Finde die Idee ganz interessant, aber nicht im scherzhaften sondern nützlichen Sinne. Und zwar könnte man auf so einer Liste alles notieren, was man nicht machen sollte. Also alle Zeitfresser wie Social Communities oder Flashgames draufschreiben und wenn man mal wieder eine unproduktive Phase hat, kann man die Liste her nehmen und sehen was man alles falsch macht =)

  • Gudrun

    22.04.09 (21:08:39)

    Oh, schön, dass es auch mal was zu lachen gibt :). Lachen erhöht ganz bestimmt die Produktivität! Das hier gefällt mir vieeeel besser als der Linktipp mit der "To stop"-Liste von neulich. @ Kim Korte: Sicher kannst du Zeitfresser auf eine Liste schreiben, aber das Blöde dran ist: Damit verfestigst du sie erst recht in deinem Kopf. Das ist wie "Mit dem Rauchen aufhören" auf die To-Do-Liste schreiben. Was bei mir besser funzt: Das Objekt der unsinnigen Begierde außer Reichweite schaffen, also beispielsweise den Link zum doofen Spiel löschen. Ich klicke auf solche Links wie ein Raucher zum Zigarettenpäckchen greift. Wenn der Link weg ist, guck ich erst mal blöd, merke was ich grad machen wollte - und lasse es.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer