<< Themensammlung Organisieren

02.09.08Leser-Kommentare

Der Link am Morgen: Der Anfang vom Ende des Büros

Markus Albers fasst auf innovativ.in 8 Gründe zusammen, warum das Arbeiten von zuhaus seit kurzem in größerem Stil möglich geworden ist.

Nicht aber bevor er mit eigenen Begriffen um sich geworfen hat: Festangestellte, die von zu Hause aus oder aus dem Cafe arbeiten können, nennt er Freiangestellte und das Arbeitsprinzip Easy Economy.

 

1) Die Technik war bis vor kurzem noch nicht so weit. Mobile, leistungsstarke Endgeräte, weit verbreitete schnelle Internetverbindungen sowie Web-basierte Workflow-Software, weltweite Dokumentenstandards und komplett digitalisierte Arbeitsabläufe emanzipieren den Arbeitnehmer immer mehr von Zeit und Raum.

» innovativ.in - Business Blog » Acht Gründe, nicht mehr ins Büro zu gehen ( via friendfeed/jkleske )

Und heute nennt er die Ursachen, warum man in Büros nicht arbeiten kann:

» innovativ.in - Business Blog » Sieben Ursachen, warum man im Büro nicht arbeiten kann

Hier erscheint jeden Morgen von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Kommentare

  • Matthias Schwenk

    02.09.08 (12:57:15)

    Na, das ist aber ein bisschen kurz für einen Marcel-Weiss-Artikel! Immerhin: Der Grundtenor stimmt. Und es gibt weitere Folgen: Die Selbständigkeit wird natürlich auch immer kostengünstiger, die Eintrittsbarrieren fallen drastisch.

  • Jack Lapino

    03.09.08 (13:48:24)

    [Edit: Spam-Kommentar gelöscht. F.S.]

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer