<< Themensammlung Organisieren

13.01.09Kommentieren

Der Link am Mittag: Was Tim Ferriss 2008 gelernt hat

Tim Ferriss, was immer man von seinem Buch "The 4-Hour Workweek" / "Die 4-Stunden-Woche" halten mag, macht seine Sache schon gut. Am 31. Dezember hat er aufgeschrieben, was er im vergangenen Jahr alles kennen- und schätzen gelernt hat, und diese Sammlung von Erkenntnissen ist wie so oft bei ihm hervorragend auf den Punkt gebracht und voller bedenkenswerter Sätze. Nur ein paar Beispiele:

  • Man ist nie so schlecht, wie andere sagen - aber leider auch nie so gut.
  • Die Frage, die man sich immer stellen sollte, wenn man sich überfordert fühlt: Ist das gerade ein Zusammenbruch oder ein Durchbruch?
  • Versuche nie, Leute zu beeindrucken, die Du nicht leiden kannst.
  • Geld verändert einen nicht - es bringt nur die wahre Persönlichkeit zum Vorschein, weil man es nicht mehr nötig hat, freundlich zu sein.
  • Es ist in der Regel besser, alte Vorsätze zu bleiben und umzusetzen, als neue zu fassen.

Mehr davon:

» Things I’ve Learned and Loved in 2008 [fourhourworkweek.com]

Hier erscheint jeden Morgen (und manchmal auch erst am Mittag) von Montag bis Freitag ein ausgewählter Link zu einem gelungenen Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer