<< Themensammlung Organisieren

29.05.07Leser-Kommentare

Das Handbuch fürs Leben

52 Tipps für ein glücklicheres und erfolgreicheres Leben plus die Möglichkeit, Einfluss auf imgriff zu nehmen

Leo, einer der besten und fleißigsten Schreiber zum Thema Produktivität und bewusster Leben, hat 52 Tipps für mehr Glücklichsein und Produktivität in einem Handbuch für das Leben zusammengefasst.

Auf seinem Blog findet man zu jedem Tipp eine Erklärung sowie Links zu Artikeln, die er zu dem Thema schon geschrieben hat. Wir geben euch hier die Tipps in deutsch wieder.

  1. Versuche, früh aufzustehen
  2. Tue weniger
  3. Mach langsamer
  4. Übe Geduld
  5. Übe Mitgefühl
  6. Finde deine Leidenschaft
  7. Nimm ab
  8. Betreibe Sport
  9. Iss gesund
  10. Meditiere

  1. Organisiere dich
  2. Denke positiv
  3. Vereinfach deine Finanzen
  4. Vereinfache dein Leben
  5. Sei zufrieden mit dem, was du hast
  6. Stelle dir dein ultimatives Leben vor
  7. Setze dir langfristige Ziele
  8. Überprüfe deine Ziele regelmäßig
  9. Definiere deine Lebensmission
  10. Definiere deine wichtigste Aufgabe für die Woche und den Tag
  11. Behalte den Fokus
  12. Genieße die Reise
  13. Entwickle eine Morgen- und Abendroutine
  14. Entwickle enge Beziehungen
  15. Werde schuldenfrei
  16. Genieße die einfachen Freuden
  17. Leere deine Eingangskörbe und räume deinen Schreibtisch auf
  18. Spare ein Notfallbudget an
  19. Führe Tagebuch
  20. Nutze die Stärke anderer, wenn du schwach bist
  21. Lies, und lies deinen Kindern vor
  22. Begrenze die Informationen, die du aufnimmst
  23. Entwickle einfache Routinen (Einkaufen, Abwaschen, etc.)
  24. Nimm dir Zeit, um nach Stressphasen zu entspannen
  25. Lebe im Jetzt, sorge dich nicht zuviel um die Zukunft
  26. Entwickle Sanftmut
  27. Verbringe Zeit mit deiner Familie und Menschen, die du liebst
  28. Bau dich selbst auf, wenn es dir schlecht geht
  29. Beneide andere nicht
  30. Fokussiere dich auf die Vorteile und nicht auf die Schwierigkeiten
  31. Sei romantisch
  32. Verliere auch mal einen Streit
  33. Komm in den Arbeitsfluß (flow)
  34. Konzentriere dich immer auf eine Aufgabe
  35. Sei genügsam
  36. Beginne klein und langsam
  37. Lerne, mit Lästerern umzugehen
  38. Geh raus in die Natur
  39. Gehe früh in den Ruhestand
  40. Genieße die kleinen Dinge
  41. Gönne es dir immer wieder mal, faul zu sein
  42. Hilf anderen

Die Erklärungen zu den Tipps (auf englisch) bei zen habits.

Nun seid ihr an der Reihe. Zu welchen Tipps würdet ihr hier gerne mehr lesen? Welche Themen interessieren euch mehr, welche weniger?

Kommentare

  • Denny

    29.05.07 (15:00:57)

    Punkt 10, "Meditation", interessiert mich. Einige Punkte sind zu knapp formuliert, um eindeutig zu sein. Z.B. finde ich Punkt 51, "Sei faul", unglücklich formuliert. Ich weiß zwar, was damit gemeint ist - man sollte öfter mal einfach so entspannen - aber nur "faul sein" klingt halt komisch. Des weiteren klingen einige Punkte zu abgedroschen. "Lebe im Jetzt" - was genau ist damit gemeint? Darunter kann man sich viel vorstellen. "Benutze die Kraft anderer": darunter stelle ich mir vieles vor, auch Dinge, die anderen gegenüber nicht sehr nett sind :) "Vergleiche dich nicht mit anderen" - Warum? Vergleiche können durchaus eine positive Wirkung haben. Also unterm Strich: ich denke, die Liste ist gut gemeint, mit einigen Punkten gehe ich absolut konform. Insgesamt jedoch zu schwammig und teilweise widersprüchlich formuliert. Vielleicht ist die Liste aber auch so gemeint, dass nicht jeder _alle_ Punkte beherzigen soll und kann.

  • Peter Hogenkamp

    29.05.07 (15:05:35)

    Finde es super, dass "Versuche, früh aufzustehen" gleich der erste Punkt ist. Endlich einmal etwas, bei dem ich ein gutes Gewissen habe. "Nimm ab" dagegen hätte ruhig etwas weiter unten kommen können.

  • Johannes Kleske

    29.05.07 (15:36:05)

    Danke für das Feedback, Denny. Ich habe einige Punkte noch mal umformuliert, damit man sie besser direkt erfassen kann. Leo gibt explizit in seinem Artikel an, dass man nicht alles beachten soll, sondern sich am besten immer wieder einige Punkte herauspickt.

  • Fabienne

    29.05.07 (19:46:47)

    "Gehe früh in den Ruhestand" darüber könnte man wohl ein Buch schreiben, würde aber wohl viele interessieren. "Fokussiere dich auf die Vorteile und nicht auf die Schwierigkeiten" - das wünsche ich mir fast täglich von einigen Mitmenschen, da wär die Welt gleich viel freudvoller!

  • mzeecedric

    29.05.07 (19:49:17)

    Punkt 1 trifft gleich mal. Vielleicht sollte da stehen: Versuche früh ins Bett zu gehen. Das frühere Aufstehen kommt dann ganz von selbst, bei mir jedenfalls ;-)

  • Kate

    05.06.07 (23:06:35)

    Unfassbar, diese Tipps bieten ja Diskussionsstoff für ganze Nächte. :-) "Bau dich selbst auf, wenn es dir schlecht geht" - gibt's dafür ein Patentrezept? Und komm mir bitte keiner damit, ich solle anfangen, meine Pluspunkte niederzuschreiben oder an was Schönes denken... ;-)

  • Peter Hogenkamp

    06.06.07 (08:43:31)

    Doch, an akademische Weihen zum Beispiel.

  • Kate

    06.06.07 (09:40:33)

    Och, ich hab neuerdings das Gefühl, akademische Weihen werden deutlich überschätzt :-D Aber wo wir schon beim Thema sind, pho, es dauert ja nun nicht mehr lang - oder?

  • Ryne

    02.09.07 (12:07:52)

    Die liste ist mit sicherheit unvollstaendig. Ich selbst bin durch die Liste gegangen, und konnte fuer mich hinter jedem Punkt ein Haekchen machen, trotzdem bin ich ungluecklich. Hoffentlich nur eine kurze Phase die mich da plagt

  • Frank

    14.09.07 (00:51:08)

    Ha, es gab eine Zeit, da hab ich nur Punkt 10 betrieben (Meditation) und war glücklich - dan gabs eine Zeit, in der habe ich alle anderen 51 betrieben, aber ohne Punkt 10, und war nicht glücklich, jetzt befolge ich (zumindest nicht bewußt/mit Absicht) gar keinen der Punkte mehr und fühle mich wohl...

  • DVF

    10.01.08 (13:56:13)

    Kommt mir bekannt vor - habe ich schon vor einigen Jahren formuliert: http://de.geocities.com/dv_freak/wp.htm

  • Iris

    20.03.08 (20:40:25)

    Die ersten 10 Punkte empfinde ich sehr wichtig. Viele der anderen 42 ergeben sich mehr oder weniger auch aus den ersten 10. Darum wären Posts zu den Tipps 1 - 10 schön hier zu lesen.

  • Jan

    21.03.08 (01:20:35)

    @ mzeecedric: Das stimmt, sehe ich genauso. Die Kunst ist es nicht früh aufzustehen sondern früher bzw. rechtzeitig ins Bett zu gehen. Nur mit der Umsetzung hapert es (noch).

  • anomi

    01.02.09 (19:21:49)

    hallo ich habe ein problem ich will mich mit einem jungen treffen denn ich nur asem chat kenne wie soll ich mich überhaupt verhalten er ist so nett aber ich habe total das zitern und wie soll ich ihn begrüsen nen kuss oder bitte helft mir

  • Florian Steglich

    03.02.09 (10:20:22)

    » anomi: Tut mir leid, aber dafür sind wir hier nicht ganz der richtige Ansprechpartner. Versuch einfach, es locker anzugehen, dann klappt das schon. Nicht zuviele Gedanken machen :)

  • Ralph Kurz

    03.02.09 (16:22:55)

    Es ist sicherlich nicht einfach alles Regeln zu beherzigen oder eine "Master-Regel" zu erstellen. Wie wäre es mit "Denke an Dich, an Dein Umfeld in allen Facetten und vereinfache!". Aber Interesse daran, wie man das alles umsetzt, hätte ich schon ;-) ....

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer