02.11.10 17:16, von Florian Steglich

Aufgeräumt: Alles so schön ordentlich hier

Das Prinzip «Alles an seinem Platz» hilft vielen Menschen bei Entspannung und Konzentration: Weniger Ablenkung bedeutet mehr Fokus. Ich zitiere mich einfach mal selbst aus unserem Einmaleins der Produktivität: «Aber auch diejenigen, die sich vom Chaos nicht beeindrucken lassen, werden unproduktiver, wenn sie nach jedem Hilfsmittel für ihre Arbeit erstmal fünf Minuten suchen müssen.»

Ganz dem Ordentlichen verschrieben hat sich das Blog «Things Organized Neatly». Hunderte Fotos und Illustrationen gestapelter, sortierter, angeordneter, aufgereihter Gegenstände. Ein Augenschmaus:

» Things Organized Neatly

Hier erscheint jeden Tag von Montag bis Freitag ein Link zu einem besonders lesenswerten Text rund ums Thema Produktivität. Viel Spaß bei der Lektüre!

© 2015 förderland
  drucken
RSS Feed Beobachten

Kommentare: Aufgeräumt: Alles so schön ordentlich hier

Da ich auch ordentlich aufgeräumte Schreibtische auf den Bildern gesehen habe, vielleicht auch mal hier durchklicken: http://simpledesks.tumblr.com/ Das komplette Gegenteil, aber, wie ich finde, sehr lustig: http://messydesks.tumblr.com/

Diese Nachricht wurde von Ute am 03.11.10 (08:27:28) kommentiert.

Es ist wirklich ein Augenschmauss. Aber wer es nicht schafft, außerhalb seiner EDV-gestützen Projektplanung Ordung zu dinden, wird es auch hier nicht schaffen. Sorry für meinen augenscheinlich negativen Beitrag, aber man darf nicht vergessen, das vor Systemen immer noch der Mensch steht.

Diese Nachricht wurde von metropolitan am 09.11.10 (01:50:25) kommentiert.

Ich habe mir die Fotos auf "Things Organized Neatly" angesehen. Es lohnt sich, die Paltte recht von interessant über lustig bis hin zu amüsant. Allerdings habe ich den Fehler gemacht, das Foto mit den sortierten ausgelegten Kleidungsstücken meiner Frau zu zeigen. Dieses hat dann fast einen Ehekrach ausgelöst :-)

Diese Nachricht wurde von biffar1 am 10.11.10 (20:35:01) kommentiert.

Hallo Ute, danke für die Empfehlung, habe mich einmal durchgeklickt. Die Bilder sehen allerdings so aus, wie ein Büro nach Feierabend, keine Arbeit mehr zu sehen, alles wunderschön präpariert. Hier lebt der Chef wahrscheinlich nach der Devise: "halte Ordnung, liebe sie". Wenn man allerdings am nächsten Morgen wieder anfangen will zu arbeiten, dann ist man aber wahrscheinlich mindestens eine Stunde beschäftigt, alles wieder aus den Schreibtischen auszuräumen.

Diese Nachricht wurde von osti am 13.11.10 (17:06:51) kommentiert.
Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Titel*

Name*

E-Mail*

(Wird nicht veröffentlicht!)

URL

Kommentar*

Um Spam zu vermeiden, lösen Sie bitte folgende Rechenaufgabe:

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer