<< Themensammlung Organisieren

07.09.07Leser-Kommentare

Am Wochenende: Krawattenknoten lernen

fotolia fotograf schwoabfotolia fotograf schwoab

Diesmal etwas nur für die Männer (die Frauen können das ja oft genug schon besser): Krawattenknoten lernen. Und zwar am besten gleich mehrere.


Hilfestellung geben zahlreiche Websites, angefangen bei der Wikipedia, bei der es auch eine herrliche "Systematische Klassifizierung der Standardknoten" nach Ausgangslage, Zentrumsbewegung etcetera gibt. Weitere gute Quellen:

Viel Spaß vor dem Spiegel! Und falls jemand Fotos der Ergebnisse machen möchte, veröffentlichen wir die hier natürlich: Mail an imgriff-at-blogwerk.com.

Kommentare

  • Sebastian

    10.09.07 (11:29:26)

    Dazu fällt mir noch diese Video von Tim Ferris (4-Hour Workweek) ein: http://www.fourhourworkweek.com/blog/2007/08/15/how-to-tie-the-perfect-tie-every-time/ cheers

  • Alexander Korte

    10.09.07 (17:24:53)

    Der Windsor sieht m.E. am besten aus, ist aber ein Typfrage und auch ein wenig vom Hemd abhängig. Ich kann ihn immer noch nicht ohne Spicken knoten und er ist auch sehr launisch, da man um die exakte Länge zu finden oft ein paar mal probieren muß. Am stylishten kommt es wenn das dünne Ende der Krawatte 1 cm länger ist als das dicke Ende (also rausschaut), zu allem Übel sollte die Spitze des dicken Endes dann auch nur einen Hauch über dem Gürtel enden. Oh mein Gott, hab ich das wirklich geschrieben? Anleitung ausdrucken und in die Schranktür kleben. http://www.murdocklondon.com/How_to_tie_a_Bow_Tie.html Oder besser: eine Woche nur mit Windsor vor die Tür, dann hat man es drin. Ich hoffe Eure Linksammlung sagt nicht was anderes die hab ich nämlich nicht angeclickt ;-)

  • Dave

    14.09.07 (08:53:37)

    Abermals vielen Dank für diese gute Linksammlung! Mir hat früher immer der Krawattenbinden-Kurs auf maennerseiten.de geholfen.

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer