<< Themensammlung Organisieren

27.01.11

Gesundheit

Bildschirm-Arbeitsplatz: Haben Sie einen Blick auf Ihre Augen

5 Tipps für Ihre arbeitenden Augen

So müssen Ihre Augen am Bildschirm unterschiedliche Informationen sehr schnell aufnehmen und sich ständig an verschiedene Lichtwerte, Kontraste und Konturenschärfen anpassen. Mit diesen 5 Tipps halten Sie Ihre Augen auch in Zukunft fit.

1. Tipp: Kontrollieren Sie Ihren Arbeitsplatz

Achten Sie darauf, dass …

  • der Bildschirm in der richtigen Höhe aufgestellt ist. Als Richtwert gilt: Die oberste Textzeile sollte ungefähr auf Augenhöhe liegen.
  • Sie frontal auf den Monitor blicken. So verhindern Sie Verspannungen im Schulter-Nacken-Bereich.
  • Der Bildschirm entspiegelt und flimmerfrei ist sowie scharf und kontrastreich eingestellt wurde.
  • der Monitor im rechten Winkel zu Fenstern und Lichtquellen steht, damit Sie reflektierendes Licht nicht blendet.

2. Tipp: Die richtige Körperhaltung

Der ideale Körperabstand zum Bildschirm beträgt 60 bis 80 Zentimeter. Sie sollten zudem Ihre Unterarme waagerecht zur Tastatur auflegen können, so dass Ihr Arm rechtwinklig an Ihrem Körper anliegt.

3. Tipp: Gönnen Sie sich Pausen

Lassen Sie Ihren Blick ab und an durch die Gegend schweifen oder schließen Sie die Lider. Letzteres befeuchtet und reinigt die Augen.

4. Tipp: Lassen Sie Ihre Sehstärke kontrollieren

Gehen Sie einmal pro Jahr zum Augenarzt/-optiker, um die Sehstärke Ihrer Augen überprüfen zu lassen. Eine unbemerkte Fehlsichtigkeit überanstrengt die Augen.

5. Tipp: Tragen Sie Ihre Brille

Kontaktlinsen verstärken das Austrocknen der Augen. Setzen Sie daher bei der Bildschirmarbeit vorzugsweise Ihre Brille auf.


Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer