<< Themensammlung Organisieren

18.06.08Leser-Kommentare

12 Google-Tricks, die Ihr noch nicht kanntet

Viele Benutzer kennen von Google nur die grundlegende Suchfunktion: Dieses schon ikonographische, verlockend leere Eingabefeld unter den bunten Buchstaben. Aber Google kann viel mehr. Hier kommen 12 Such-Tipps, die noch für Staunen sorgen:

Da wartet das leere Suchfeld: Gib Google zu fressen!

     

  1. Kinoprogramm: Du weißt nicht, was Du heute abend machen sollst? «Kino Berlin» wirft als ersten Treffer das Kinoprogramm des aktuellen Tages von Berlin (oder der entsprechenden Stadt) aus, das sich dann nach Kino/Entfernung, Filmbeliebtheit und Filmtitel sortieren lässt.
  2. Buch-Suche: Google bietet unter books.google.de (.ch, .at etcetera) auch eine bemerkenswerte Büchersuche - als Beispiel hier der Treffer für die Suhrkamp-Ausgabe von «Homo Faber». Das Ergebnis spuckt unter anderem auch wichtige Stichwörter für das Werk aus, zeigt Verweise von anderen Webseiten und wissenschaftlichen Arbeiten und führt direkt zu entsprechenden Angeboten im Online-Antiquariat zvab.com. Oft sind Rezensionen verfügbar, und zum Teil kann man die Bücher sogar durchblättern: Google hat mit speziellen Scannern Millionen von Büchern (bislang natürlich vornehmlich englischsprachige) eingescannt.
  3. Suche nach Dateityp: Fügt man einem Suchbegriff die Anweisung «filetype:xy» hinzu, werden nur Treffer im entsprechenden Dateiformat angezeigt. Beispiel: viral marketing" filetype:pdf. Neben «pdf» funktionieren auch «doc», «xls», «ppt», «rtf» und ein paar weitere Formate (siehe «Erweiterte Suche»).
  4. Übersetzen: Die maschinelle und oft etwas holperige Übersetzung ganzer Webseiten (hier die Google-Seite dazu) ist schon relativ bekannt. Aber es geht auch direkter: Gib die Sprachen sowie den Begriff in das Suchfeld ein, und Du erhältst als ersten Treffer eine Übersetzungsseite. Beispiel: «en-de evanescent».
  5. Taschenrechner: Für mathematische Probleme liefert Google ebenfalls Lösungen, wenn man sie ins normale Suchfeld eintippt. Das klappt mit «2342*98654» (ergibt 231.047.668) genau so gut wie mit «90/1.96^2» (ergibt den BMI) oder «5 feet + 13 cm in cm».
  6. Karten: Man muss sich nicht zu Google Maps durchklicken, um eine Adresse auf der Karte zu finden. Gib die Adresse einfach direkt ein (z.B. «Badenerstrasse 65 Zürich») und Google zeigt Dir ganz oben den passenden Kartenausschnitt an.
  7. Wetter: «Wetter Ort» liefert Dir direkt in den Suchergebnissen das aktuelle Wetter und eine Vorhersage. Beispiel: München.
  8. Synonyme: Gib in die Suche eine Tilde (~) vor dem Begriff ein, und Google findet nicht nur Seiten mit dem exakten Begriff, sondern auch noch mit seinen Synonymen. Die Suche nach dem Schweizer «~velo» findet daher auch »Fahrrad» und »Bicycle». (Für Mac-User: Ich brauchte recht lange, um die Tilde auf der Mac-Tastatur zu finden. Deshalb hier der Zusatztipp: Option-N.)
  9. Aktienkurse: Wenn Du Aktien besitzt, dann gib das Börsentickersymbol in das Suchfeld ein und schon bist Du auf dem Laufenden.
  10. Währungen umrechnen: Google rechnet Dir den Tageskurs einer Währung aus: Einfach «100 EUR in CHF» (oder zwei andere Währungen) eingeben, das Ergebnis steht ganz oben auf der Trefferseite.
  11. Günstigster Tarif: Wenn Du bei Google eine Telefonnummer eingibst, findest Du an oberster Stelle einen Link, der Dir die günstigste Call-by-Call-Vorwahl verrät.
  12. Fahrplan: Gib zwei Bahnhöfe ein und gegebenenfalls noch eine Zeit («Basel Zürich 16:15»). Google führt dann als ersten Link direkt die entsprechende Fahrplanauskunft der Bahngesellschaft auf.

Die meisten Tipps funktionieren bei allen Google-Seiten (also google.de, google.ch usw.), manche Tipps (wie z.B. der günstigste Tarif) aber nur in bestimmten Ländern (z.B. google.de) - einfach ausprobieren. Und wenn Ihr weitere Tricks für die Google-Suche kennt: Teilt sie uns in den Kommentaren mit!

Kommentare

  • Truman

    18.06.08 (17:42:32)

    Der allerbeste Trick fehlt aber noch! Mehrfach täglich gebe ich einem Suchbegriff 'define:' voraus und bekomme gleich die Kurzfassung verschiedener Lexika wie Wikipedia. Beispiel: Suche nach 'define:google' GENIAL!!!

  • Florian Steglich

    18.06.08 (17:52:22)

    Ja, der Define-Trick (geht auch mit "definiere" übrigens) war auch in der Auswahl, ich wollte ihn für einen zweiten Teil aufheben :)

  • joerg

    18.06.08 (23:25:37)

    Du fährst in ein land, dessen Währung du nicht kennst? Google: "100 EUR in south african money". Du willst wissen, wieviel Musik in einer bestimmten Bitrate auf deinen mp3-Player passt? Google "16GB/192kbps"

  • Truman

    18.06.08 (23:36:39)

    Und es wird noch spannender. Zur EM bei laufenden Spielen einfach 'em 2008' suchen und schon steht der AKTUELLE Zwischenstand im Suchergebnis. Nach dem Spiel dann die nächste Begegnung.

  • Artur B.

    19.06.08 (00:23:44)

    Es geht noch besser: Gib deinen Namen ein und du erhälst Infos über alles von dir!!! (Funktioniert aber leider nur im Intranet von Google) [Scherz Ende]

  • Ivan Blatter

    19.06.08 (08:15:10)

    @all: Danke für eure Zusatztipps! Einige kannte ich auch noch nicht. Es ist echt faszinierend zu sehen, was man mit Google alles anstellen kann! Also: Haut weiter in die Tasten, wenn ihr noch weitere Tipps kennt!

  • FuriousDragon

    19.06.08 (08:17:17)

    Guten Morgen! Alle verwender von Firefox, sollten sich mal die diversen Google-Addons anschauen... Die sind einfach super-praktisch. Man kann z.Bsp. ein Word zu makieren und per Rechtsklick define ausführen... PS: Hier sind die meisten dieser Dinge schön aufgeführt und portioniert: http://www.google.de/intl/de/help/features.html

  • Daniel Ebneter

    29.06.08 (11:14:18)

    Der Taschenrechner kennt sich übrigens auch mit komplexen Zahlen aus, zum Beispiel dem Klassiker e^(-i*pi)+1: http://www.google.c/search?q=e^(-i*pi)%2B1

  • Isi

    17.08.08 (18:36:21)

    Und wie suche ich in nur einem Land bzw. auf Seiten die nur z.B. .......cz als Endung haben ??? Danke

  • Ivan Blatter

    17.08.08 (20:17:54)

    @Isi: Wähle dazu die "Erweiterte Suche". Dort kannst Du entweder Regionen anwählen oder die Suche auf bestimmte Domains beschränken (eben z.B. nur auf .cz).

  • Chris

    18.08.08 (10:54:54)

    Ihr erwartet eine UPS-Sendung und wollt wissen, wo diese gerade steckt? Gebt einfach den Tracking-Code in das Google-Feld ein, und ihr werdet zur UPS Satus-Seite verlinkt.

  • Chris

    18.08.08 (10:56:44)

    @isi Einfacher geht's mit dem Paramter "site:.cz" Damit lassen sich auch prima Seiten direkt durchsuchen. z.B.: "moleskin site:imgriff.com"

  • Ivan Blatter

    18.08.08 (13:44:36)

    @Chris: Genau! Fast - oder sogar ganz - alles aus der "Erweiterten Suche" lässt sich mit Parametern abkürzen. Ich kann mir die Dinger aber einfach nicht merken... :-)

  • Pintus

    07.10.08 (11:02:47)

    Echt coole Sachen dabei...Dankeschön!

  • Sven Kaiser

    10.10.08 (19:51:37)

    Sehr schöne Liste! Kannte wirklich noch nicht alles :-)

  • Mia

    31.10.08 (20:15:48)

    Danke fürs Zusammenstellen! So eine Liste ist doch immer praktisch - auch wenn ich Google mehrmals tägliche verwende, gibt es doch immer nur einige wenige Akürzungen, die ich regelmässig verwende - andere trifften dann zu schnell in unbenutztere Teile des Gehirns ab...

  • Hanni

    07.11.08 (16:17:34)

    Vielen Dank für diese ganzen tollen Tipps...wusst ich gar nicht

  • ff-webdesigner

    14.11.08 (11:39:12)

    super Tips, danke, einige waren neu, v.a. das mit der Tilde und den Synonymen ist für mich interessant.

  • Markus

    14.02.09 (20:56:56)

    Danke für die Tips. Vereinfacht doch einige Sachen ungemein.

  • dg

    07.05.09 (21:12:00)

    wenn man zwei deutsche städtenamen eingibt, ist das erste ergebnis ein link zur fahrplanauskunft der deutschen bahn - mit den nächsten verbindungen. durch eingabe einer uhrzeit wird die abfahrtszeit eingestellt. will man eine bestimmte ankunft: einfach "ankunft" in die suchanfrage einfügen.

  • ich

    11.05.09 (07:48:43)

    find chuck norris ist auch gänzlich vergessen worden

  • Tobias

    20.05.09 (11:46:04)

    Mit "datarange" kann man seine Ergebnisse noch zeitlich eingrenzen. Beispiel: daterange:startdatum-enddatum + keywords Grüße Tobias

  • Thomas Meier

    21.05.09 (21:56:37)

    Diese Tricks standen im letzten Google Heft von PC Online. http://bonz.ch/blog/?cat=8 Liebe Grüsse aus Zürich

  • Sam Steiner

    19.08.09 (10:19:21)

    Ich hatte einen ähnlichen Artikel über Google-Funktionen geschrieben, als alle von Bing sprachen. Kleine Fakten sind auch noch interessant, zB "Einwohner Japan": http://www.website-marketing.ch/3332-was-kann-google-schweiz/

  • Eva P.

    22.10.10 (13:08:02)

    Hi allerseits. Hier sind auch noch einige lustige (und nützliche) Tipps und Tricks rund um Google zu finden: http://www.intercorp.de/blog/?p=595. Besonders die Riesenliste mit Befehlen ist gut! Mein Lieblingsbefehl ist "gravity":http://mrdoob.com/projects/chromeexperiments/google_gravity/. Schön, wie alles runterknallt. Liebe Grüße, eva

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer