<< Themensammlung News

Nachwuchs

Übersicht | Nachwuchs

Jugend gründet

Schülerinnen, Schüler und Auszubildende zwischen 16 und 21 Jahren haben bei diesem Online-Schülerwettbewerb (Businessplan und Planspiel) die Möglichkeit, spielerisch alle Phasen einer Unternehmensgründung zu erleben und am Ende Hightech-Gründer des Jahres zu werden.

In aller Kürze

Ausrichter:Steinbeis-Transferzentrum an der Hochschule Pforzheim im Auftrag des Bundesministerium für Bildung und Forschung
Region:bundesweit
Art:Zweistufiger Online-Wettbewerb (Businessplan und Planspiel)
Webseite:www.jugend-gruendet.de

Zielgruppe

Jugendliche zwischen 16 und 21 Jahren.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahme an "Jugend gründet" steht grundsätzlich allen interessierten Mitspielerinnen und Mitspielern offen. In die Wertung werden jedoch nur Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II in Gymnasien, Gesamtschulen, Fachgymnasien und Berufsschulen, Auszubildende, sowie Zivil- und Wehrdienstleistende aufgenommen.

Preise und Gewinne

Als Hauptgewinn winkt eine Reise ins Silicon Valley (USA).

Das Siegerteam wird aus den zehn besten Teams im Rahmen der Finalveranstaltung ermittelt, auf der den Schülerinnen und Schülern eine neue Aufgabe gestellt wird.

Ablauf/Phasen

Der Online-Wettbewerb "Jugend gründet" umfasst im Wesentlichen zwei Phasen. Anmeldung und Teilnahme sind während allen Spielphasen möglich.

Phase 1: Die Businessplanphase
Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer entwickeln eine Idee für ein High-Tech Produkt unter Berücksichtigung von Fertigungstechniken, Marktpotenzialen und Unternehmenszielen. Sie erstellen dann einen Businessplan und werden dabei online vom Businessplanassistenten unterstützt. Bewertet werden die Businesspläne von einer Expertenjury.

Bewertet werden die Businesspläne von einer Expertenjury, bestehend aus Fachleuten von Banken, Unternehmen, Hochschulen und Verbänden.

Phase 2: Die Wirtschaftssimulationsphase
Hier beginnt für die Teilnehmerinnen und Teilnehmer das eigentliche Planspiel, in welchem sie gründen, planen und managen. Insgesamt werden vier Jahre Unternehmensentwicklung simuliert. Fachlichen Rat erhalten die Schülerinnen und Schüler dabei von einem virtuellen Business Angel oder per Email von Experten. Quereinsteiger, d. h. Teilnehmer, die erst in der 2. Phase einsteigen, können aus vorgegebenen Businessplänen auswählen.

Das Finale
Die besten Teams mit der höchsten Gesamtpunktezahl aus beiden Wettbewerbsphasen werden zum Finale eingeladen. Bei einer Messe bewertet die Präsenzjury die Präsentationen der Teams und ermittelt das Siegerteam.

Allgemeines zum Wettbewerb

Mit "Jugend gründet" ruft das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) Jugend-liche zwischen 16 und 21 Jahren zur Teilnahme an einem bundesweiten Online-Planspiel-Wettbewerb auf. Damit wird ein Angebot unterbreitet, das auch die in den nationalen Bildungsstandards geforderten Handlungskompetenzen unterstützt.

Schülerinnen und Schüler entwickeln bei "Jugend gründet" ihr eigenes virtuelles High-Tech Produkt, um dieses anschließend unter realitätsnahen Bedingungen in einer Online-Planspielwelt erfolgreich zu vermarkten. Neu an diesem Konzept eines Schülerwettbewerbs ist die Kombination aus

  • Ideenwettbewerb
  • Online-Planspiel-Wettbewerb
  • E-learning-Modulen und
  • Expertensystem

Anmeldung

Anmeldungen sind zu jeder Zeit, auch während der laufenden Wettbewerbs, unter jugend-gruendet.de möglich. 


Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer