<< Themensammlung News

Ideen & Innovationen

Übersicht | Ideen & Innovationen

GENERATION D. Ideen für Deutschland. Gemeinsam Anpacken.

Ziel des Wettbewerbs ist es, Ideen und Projekte fördern, durch die ein konkretes Problem aus einer von drei Wettbewerbskategorien beispielhaft gelöst wird. Dabei ist es freigestellt, ob der Beitrag eine freiwillige Initiative, ein Verbesserungsvorschlag oder ein neues, interessantes Geschäftsmodell ist.

In aller Kürze

Ausrichter:Bayerische Elite-Akademie
Region:bundesweit
Art:Ideenwettbewerb für Studierende
Telefon:089 / 21 88 90 817
E-Mail:kontakt@gemeinsam-anpacken.de
Webseite:www.gemeinsam-anpacken.de

Zielgruppe

"GENERATION-D" richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und ist der erste Hochschulwettbewerb dieser Art, der von Studierenden (der Bayerischen Eliteakademie) für Studierende (an deutschen Hochschulen) federführend konzipiert und umgesetzt wird.

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind Teams von mindestens zwei Studierenden, die zum Zeitpunkt der Bewerbung an einer deutschen Hochschule eingeschrieben sind. Bei Teilnahme ist der Nachweis mittels Immatrikulationsbescheinigung (Kopie) notwendig.

Es muss eine Kontaktperson für das Team genannt werden.

Promotionsstudenten sind von der Teilnahme ausgeschlossen. Gleiches gilt für Alumni und Studenten der Bayerischen EliteAkademie.

Auch eine junge Initiative, die bereits besteht, kann sich bewerben. Allerdings sollte sie nicht älter als ein Jahr sein und auch noch nicht bei einem anderen Wettbewerb prämiert worden sein.

Die Altersgrenze für die Teilnahme liegt bei 32 Jahren.

Preise und Gewinne

Die zehn besten Teams dürfen sich auf einen Besuch in Berlin freuen, wo drei Teamvertreter ihre Projekte einem hochkarätigen Publikum aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft präsentieren werden. Außerdem winkt je drei Personen der zehn besten Teams ein sechsmonatiges Abonnement der Süddeutschen Zeitung. Zusätzlich wird ein Preisgeld von insgesamt 15.000 Euro für die Gewinner ausgeschrieben.

Ablauf/Phasen

Die Wettbewerbskategorien sind folgende:

  • Arbeit und Wirtschaft
  • Klima und Umwelt
  • Soziale Gesellschaft
Es gibt ein mehrstufiges Bewertungsverfahren durch eine unabhängige Vorjury. Anfang Oktober werden die zehn Finalisten bekanntbegeben.

Auf der Grundlage eines Feedbacks von der Jury können die Präsentationen anschließend überarbeitet werden. Ende Oktober wählt die Jury die Gewinner aus.

Allgemeines zum Wettbewerb

Die Projektpartner Bayerische Elite-Akademie, Allianz SE, Süddeutsche 
Zeitung und Stiftung Marktwirtschaft fördern mit diesem Wettbewerb 
Studentinnen und Studenten, die mit Ideen für nachhaltige Lösungen in 
Gesellschaft und Wirtschaft ihre Zukunft in Deutschland mitgestalten.

Besonderen Wert wird dabei auf die Realisierbarkeit der Konzepte gelegt, 
da die besten Ideen mit Hilfe von Sponsoren und Mentoren aus 
Wirtschaft und Politik umgesetzt werden sollen.

Adresse

Bayerische Elite-Akademie
Prinzregentenstr. 7
80538 München


Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer