<< Themensammlung News

Gründer

Übersicht | Gründer

Senkrechtstarter - der Gründungswettbewerb

Zweiphasiger Gründungswettbewerb mit mehr als 50.000 Euro Preisgeld, Hilfestellung bei der Erstellung der Businesspläne und anschließender Begutachtung, Themenabenden und Nachbetreuung der Gewinner.

In aller Kürze

Ausrichter:Stadt Bochum, Wirtschaftsförderung
Region:bundesweit
Art:Zweiphasiger Wettbewerb für Gründungen in allen Branchen
Webseite:www.senkrechtstarter.de

Zielgruppe

Einzelpersonen und Gruppen mit einer Geschäftsidee und dem Willen, diese umzusetzen, egal in welcher Branche, können am Wettbewerb teilnehmen.

Teilnahmebedingungen

Sowohl Einzelpersonen, als auch Gruppen, können kostenfrei teilnehmen. Businesspläne von bereits bestehenden Unternehmen, die vor Januar 2010 gegründet wurden, werden nicht angenommen. Bereits in anderen Wettbewerben prämierte Konzepte werden nicht erneut prämiert, können aber am Wettbewerb teilnehmen. Die anschließende Unternehmensgründung muss in Bochum stattfinden.

Preise und Gewinne

Runde 1: Individuelle Beraterleistungen, aufbauend auf das Feedback der Gutachter.

Runde 2:

  • 15.000 Euro (1. Platz)
  • 10.000 Euro (2. Platz)
  •   5.000 Euro (3. Platz)
  • je 3.000 Euro (4. – 10. Platz)

Ablauf/Phasen

Phase 1: In der ersten Phase erarbeiten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen vorläufigen Businessplan, um ihre Idee zu strukturieren. Das Feedback der Gutachter gibt Hinweise wie das Konzept weiter ausgestaltet werden kann. Auf dieses Feedback aufbauend, erhalten die Teilnehmer eine individuelle professionelle Beratung, die es Ihnen ermöglicht Ihr Konzept zu optimieren. Außerdem finden vier Workshops statt, in denen wichtige Grundlagen für die Ausarbeitung des Businessplans, sowie die spätere Unternehmensführung vermittelt werden.

Phase 2: Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer überarbeiten, verbessern und präzisieren ihre Planungen und erstellen einen detaillierten Businessplan. Damit sind sie in der Lage ihr Unternehmen direkt im Anschluss des Wettbewerbs zu gründen. Zudem finden weitere vier Workshops statt. Die besten 10 Teilnehmer dürfen ihre Ideen vor einer Jury vorstellen, die abschließend über die Preisvergabe entscheidet.


Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer