<< Themensammlung Allgemeines Wettbewerbe

Teilnahme


a. Teilnahmebedingungen
Die Teilnahme an den Wettbewerben ist in den meisten Fällen kostenlos. Zielgruppe dieser Wettbewerbe sind unternehmerisch denkende Persönlichkeiten mit innovativen Geschäftsideen und –konzepten. Je nach Vorgabe des Wettbewerbes, können auch schon neu gegründete Unternehmen mit ihrem Konzept an dem Wettbewerb teilnehmen oder bereits bestehende, wachstumsorientierte Unternehmen, die sich weiterentwickeln möchten. 



Die Teilnahme ist oftmals an bestimmte Regionen - in der das Unternehmen gegründet werden soll oder ein Mitglied des Teams wohnen muss - gebunden. Einige Wettbewerbe haben sich auch auf bestimmte Branchen, wie z.B. Gründungen im Bereich der Biotechnologie, spezialisiert. Andere Wettbewerbe richten sich auch gezielt an Hochschulen und deren Absolventen.

b. Bewertung der eingereichten Konzepte
Die eingereichten Konzepte werden jeweils von einer Expertenjury beurteilt. Die Bewertungskriterien unterscheiden sich dabei zwischen den Wettbewerben. Die Businesspläne werden prinzipiell nach Kriterien beurteilt, die ein gelungenes Unternehmenskonzept ausmachen. Dazu gehören unter anderem: 

  • der Innovationsgrad eines Konzepts
  • die Aussicht auf einen Erfolg auf dem Markt
  • die möglichen Wachstumschancen der Geschäftsidee

In die Bewertung fliest natürlich auch die grundsätzliche Qualität des eingereichten Konzeptes mit ein.  

c. Was es bei der Teilnahme zu berücksichtigen gilt 
Bevor man sich für die Teilnahme an einem Businessplan entscheidet, gibt es mehrere Faktoren zu bedenken.  

Der Businessplan-Wettbewerb, an dem man teilnehmen möchte, sollte sorgfältig ausgewählt werden. Dabei gilt es zum Beispiel zu berücksichtigen, ob man zur angesprochenen Zielgruppe gehört oder die Teilnahmebedingungen erfüllt. Zudem gilt es bei der Planung zu beachten, ob die vorgegebenen Termine eingehalten werden können.

Bevor man sich zu einer Teilnahme entscheidet, sollte man sich auf jeden Fall bewusst machen, dass die Teilnahme an einem Businessplan-Wettbewerb zeit- und arbeitsintensiv ist. Wer an einem Businessplan-Wettbewerb teilnimmt, sollte in jedem Fall gut vorbereitet sein. Nur dann hat man eine reelle Chance auf eine erfolgreiche Teilnahme. Und nur dann kann ein Teilnehmer von seiner Teilnahme auch für seine Gründungsvorhaben profitieren.

Hat man sich jedoch erst einmal dafür entschieden, kann die Teilnahme an einem Businessplan-Wettbewerb für die (Weiter-)Entwicklung des eigenen Unternehmenskonzeptes nur von Vorteil sein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer