<< Themensammlung Steuer

Steuerpflicht

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eine Steuerpflicht besteht immer dann, wenn ein gewisser Tatbestand erfüllt ist, für den der Gesetzgeber eine Steuer eingeführt hat. Steuerpflichtig ist man als natürliche oder juristische Person.

Dabei ist der Umfang der Steuerpflicht im Einkommensteuergesetz geregelt. Im § 49 des Einkommensteuergesetzes ist auch geregelt, ob jemand als unbeschränkt steuerpflichtig gilt oder eine Beschränkung der Steuerpflicht vorliegt.

Sobald und solange ein Mensch seinen Wohnsitz in Deutschland hat, gilt er als steuerpflichtig. Auch ein ausländischer Bürger, welcher seinen dauerhaften Wohnsitz im Ausland hat und nicht aus den EU- Ländern stammt, kann sich auf Antrag seit 1996 als unbeschränkt steuerpflichtig einstufen lassen, wenn er den überwiegenden Teil seines Einkommens hier in Deutschland erzielt. Für Bürger aus EU- Ländern gelten hinsichtlich der Steuerpflicht besondere Regelungen.
Als unbeschränkt steuerpflichtig gelten auch Personen, welche im Ausland für eine inländische Behörde arbeiten und Gehälter bekommt, welche aus öffentlichen deutschen Mitteln stammt, wie beispielsweise Diplomaten.

Wenn ein Deutscher auswandert, gilt er als beschränkt steuerpflichtig, wenn bestimmte Einkommen hier in Deutschland erzielt werden.



Zum Thema Steuerpflicht auf förderland:
Steuern - ausführliche Informationen

zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer