<< Themensammlung Steuer

Selbstständige Tätigkeit

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Als eine selbstständige oder freiberufliche Tätigkeit wird eine Arbeit bezeichnet, die keinen Weisungen unterliegt und nicht im Rahmen einer Unternehmensstruktur erfolgt. Ein weiteres Charakteristikum einer selbstständigen Tätigkeit ist das unternehmerische Risiko.

Das Einkommenssteuergesetz listet in Paragraf 18 selbständige Tätigkeiten explizit auf. Zur Gruppe der Freiberufler gehören danach unter anderem sogenannte Katalogberufe wie Architekten, Ärzte, Journalisten, Rechtsanwälte, Schriftsteller, Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer.

Der Begriff der selbstständigen Tätigkeit ist von der „gewerblichen Tätigkeit“ zu unterscheiden. Eine gewerbliche Tätigkeit ist eine nachhaltige selbstständige Tätigkeit, mit der die Erzielung von Gewinn im wirtschaftlichen Verkehr angestrebt ist.

Gewerblich tätig sind Unternehmer, die keine Freiberufler sind und nicht in der Land- und Forstwirtschaft tätig sind. Auch die private Vermögensverwaltung fällt nicht unter eine gewerbliche Tätigkeit.



Zum Thema Selbstständige Tätigkeit auf förderland:
Steuern - ausführliche Informationen

zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer