<< Themensammlung Steuer

Revision

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

In die Selbständigkeit des Unternehmers, Gewerbetreibenden und Freiberuflers legt die Finanzbehörde als Vertreter für das Gemeinwesen ein gewisses Maß von "Treu und Glaube". Ohne dies ist eine Abwicklung der Steuerzahlung organisatorisch nur schwer möglich. Dies zum Unterschied von beruflich abhängig tätigen Bürgern, bei denen die Steuer monatlich von den Beträgen des Bruttoeinkommens als Lohnsteuer einbehalten wird.

Dieses Maß an Vertrauen, das darin besteht, dass der selbständige Personenkreis mit Hilfe eines Steuerberaters oder Wirtschaftsprüfungsunternehmens die Steuererklärung der Finanzbehörde vorlegt, wird relativiert durch das Recht der Steuerbehörde, die eingereichten Zahlen und Bewertungen der Steuergesetze durch einen oder mehrere Prüfer zu überprüfen. Das Recht der Überprüfung auf die Richtigkeit der gezahlten Steuern besteht für alle geleisteten Steuerzahlungen, der selbständig oder abhängig Tätigen. Steuerrevisionen sind grundsätzlich nach Terminvereinbarung, aber auch unbegründet ohne Voranmeldung möglich.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer