<< Themensammlung Steuer

Pauschalierung der Lohnsteuer

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Die Lohnsteuerhöhe richtet sich in der Regel nach dem Bruttoverdienst des Arbeitnehmers. Davon ist prozentual progressiv steigend Lohnsteuer zu zahlen. Es gibt allerdings eine Lohn-Untergrenze, unterhalb derer keine Lohnsteuer gezahlt werden muss sowie eine Lohn-Obergrenze, ab der die Progression aufhört.

Unter bestimmten gesetzlichen Vorraussetzungen besteht allerdings auch die Möglichkeit, dass der Arbeitgeber die Lohnsteuerberechnung pauschal durchführen kann. In diesem Fall trägt er die pauschale Lohnsteuer selbst und der Arbeitgeber ist davon befreit. In erster Linie trifft das für Aushilfskräfte und Teilzeitbeschäftigte zu. Aber auch für bestimmte Sach- und Bar- Zuwendungen muss oft eine pauschale Lohnsteuer gezahlt werden.

Die Berechnung erfolgt nach festen und durchschnittlich zu errechnenden Vom-Hundert-Sätzen.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer