<< Themensammlung Steuer

Mitgliedsbeiträge

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Mitgliedsbeiträge sind Entgelte, die für die Mitgliedschaft in einer Vereinigung, etwa einer Genossenschaft oder einem Verein, gezahlt werden. Diese können steuerlich relevant werden, da sie gegebenenfalls als Werbungskosten oder Betriebsausgaben von der steuerlichen Bemessungsgrundlage abgezogen werden können.

Betriebsausgaben sind grundsätzlich alle Ausgaben, die betrieblich veranlasst sind, also den Grund der Zahlung unmittelbar in dem Betrieb des Steuerpflichtigen finden. Dieses Kriterium können Mitgliedsbeiträge durchaus erfüllen, und zwar insbesondere dann, wenn es sich um Beiträge für die Mitgliedschaft in einer Interessenvertretung handelt. So sind etwa die Mitgliedsbeiträge für den deutschen Anwaltsverein grundsätzlich durch niedergelassene Juristen abziehbar. Dies gilt umso mehr für die Beiträge an Genossenschaften, wie sie häufig Landwirte und Taxifahrer leisten.

Abzustellen ist alleine auf den unmittelbaren Zusammenhang des Betriebes oder Berufes des Steuerpflichtigen und dem Zweck seiner Mitgliedschaft in der Vereinigung. Ist ein solcher unmittelbarer Zusammenhang gegeben, ist die Abzugsfähigkeit zu bejahen.

Generelle Mitgliedsbeiträge, etwa für Sportvereine, sind steuerlich jedoch unbeachtlich.



Zum Thema Mitgliedsbeiträge auf förderland:
Genossenschaft - Ein Überblick
Verein - Weiterführende Informationen

zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer