<< Themensammlung Steuer

Leasing-Sonderzahlungen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Beim Abschluss eines Leasing-Vertrages muss neben der monatlichen Ratenzahlung im Regelfall eine einmalige Leasing - Sonderzahlung geleistet werden. Am häufigsten ist dies der Fall bei der Aufnahme eines Leasingvertrages für ein Fahrzeug, ist aber ebenso auf alle anderen mobilien Wirtschaftsgüter übertragbar. Die Leasing - Sonderzahlung beträgt in der Praxis meist 10 bis 25 Prozent des Wertes des zu leasenden Gegenstandes.

Die Leasing - Sonderzahlung ist eine vollabsetzbare Betriebsausgabe und mindert dementsprechend den Gewinn des Unternehmens. Bei Fahrzeugen, die gleichzeitig privat genutzt werden, ist zu beachten, dass nur der Anteil der betrieblichen Nutzung steuerlich geltend gemacht werden kann. Arbeitnehmer, die ein Fahrzeug leasen, welches auch beruflich genutzt wird, können die Leasing - Sonderzahlung als Werbungskosten in der Steuererklärung absetzen.



Zum Thema Leasing-Sonderzahlungen auf förderland:
Leasing - Ausführliche Informationen
FAQs Leasing - Fragen und Antowrten zum Thema Leasing
Leasing-Lexikon - Übersicht der wichtigsten Leasing-Begriffe

zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer