<< Themensammlung Steuer

Kinderfreibetrag

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Der Kinderfreibetrag beträgt für jeden Elternteil 2.184 Euro, für verheiratete Eltern 4.368 Euro. Die Voraussetzungen zur Gewährung des Kinderfreibetrages sind die gleichen wie beim Kindergeld. Einzige Ausnahme ist, dass die Kinder nicht bei den Eltern wohnen müssen. Auch für Kinder, die im Ausland leben, wird der Kinderfreibetrag gewährt, allerdings ist der Freibetrag dann niedriger.

Der Kinderfreibetrag kann alternativ zum Kindergeld in Anspruch genommen werden. Vor allem für Eltern mit verhältnismäßig hohem Einkommen lohnt es sich, einen Kinderfreibetrag in Anspruch zu nehmen.

Das Finanzamt prüft automatisch, ob der Kinderfreibetrag für den Steuerpflichtigen günstiger ist als das Kindergeld. Ist die Steuerersparnis aus dem Kinderfreibetrag höher als das Kindergeld, werden die Freibeträge bei der Ermittlung des zu versteuernden Einkommens abgezogen und das Kindergeld zurückgefordert. Dies geschieht in der Form, dass das Kindergeld der Einkommensteuer hinzugerechnet wird.

(Stand: 2012)


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer