<< Themensammlung Steuer

Investitionsabzugsbetrag

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Der Investitionsabzugsbetrag ist von Seiten des Gesetzgebers als Ersatz für die sogenannte Ansparabschreibung eingeführt worden. Ein Unternehmen kann über den Investitionsabzugsbetrag Rücklagen für Anschaffungen bilden.
Die Ansparabschreibung entfällt damit.

Die neue Regelung gilt nur für kleine und mittlere Unternehmen; das Betriebsvermögen darf 234.000 Euro nicht übersteigen, der Gewinn darf jährliche 100.000 Euro nicht übersteigen.

Vom Unternehmen geplante Anschaffungen können nun bis zu drei Jahre nach Inanspruchnahme des Investitionsabzugsbetrags getätigt werden. In der Ansparabschreibung galt ein Höchstwert von drei Jahren.

Die neue Regelung ist seit dem 17. August 2007 wirksam.
Wie bei der Ansparabschreibung führt auch der Investitionsabzugsbetrag zu einer Erhöhung des Gewinns im Jahr der Anschaffung, da er sich steuermildernd auswirkt.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer