<< Themensammlung Steuer

Haftplichtversicherung

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Eine Haftpflichtversicherung stellt eine freiwillige Versicherung, die Menschen vor finanziellen Schäden durch Schadensersatzansprüche schützt, dar. Sie greift bei deliktischer Haftung (Verletzung der Sorgfaltspflicht) und Gefährdungshaftung. Sie greift dann, wenn eine dritte Person zu Schaden gekommen ist und das im privaten Umfeld. Nicht gedeckt sind Schäden, die durch fahrlässiges Handeln verursacht worden sind.

Der Abschluss einer solchen Versicherung gilt in der Regel für mehrer Jahre: früher beendet werden kann das Vertragsverhältnis bei einer Erhöhung der Beiträge sowie nach Schadensfällen, die reguliert oder abgelehnt wurden.

Spezielle Arten von Haftpflichtversicherungen sind beispielsweise die Kfz-Haftpflichtversicherung, die im Speziellen am Fahrzeug verursachte Schäden deckt, die Jagdhaftpflichtversicherung, die Jäger gegen Schadensersatzansprüche schützt und die Arzthaftung, die freiberufliche Ärzte schützt. Weitere Arten wären zum Beispiel auch die Bauherrenhaftpflichtversicherung, die Wassersporthaftpflichtversicherung und die Tierhalterhaftpflichtversicherung.



Zum Thema Haftplichtversicherung auf förderland:
Rubrik Versicherungen - Ausführliche Informationen zu persönlichen und betrieblichen Versicherungen

zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer