<< Themensammlung Steuer

Fahrtkostenzuschüsse

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Die Kosten, die für den Arbeitnehmer durch die Fahrt zur Arbeit entstehen, können vom Arbeitgeber übernommen werden. Diese Leistung bezeichnet man als Fahrtkostenzuschuss. Er wird für jeden Tag geleistet, an dem der Beschäftigte zur Arbeitsstätte und zurück nach Hause gelangen muss. 

Wird für den Weg zur Arbeit der eigene PKW des Arbeitnehmers genutzt, so ist der geleistete Zuschuss des Arbeitgebers steuerpflichtig. Es ist aber möglich, diesen pauschal mit 15 Prozent zu versteuern. Dieser Betrag ist schließlich sozialversicherungsfrei.

Auch für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel können Fahrtkostenzuschüsse geleistet werden. Aber auch diese sind steuerpflichtig. Für sie gilt jedoch, wie bei der Nutzung des Pkws, dass diese pauschal mit 15 Prozent versteuert werden können, dabei aber nicht sozialversicherungspflichtig sind.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer