<< Themensammlung Steuer

Eigenheimzulage

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Die Eigenheimzulage wurde am 1. Januar 2006 in Deutschland abgeschafft. Doch ganz so einfach ist die Rechtslage nicht. Wer im Jahre 2005 seine Bauunterlagen eingereicht und eine Baugenehmigung erteilt bekommen hat, kann die Eigenheimzulage auch weiterhin noch beantragen. Wer den Bau vor dem 1. Januar 2006 begonnen oder einen notariellen Kaufvertrag abgeschlossen hat, erhält die Eigenheimzulage für den kompletten Förderzeitraum von sieben Jahren.

Da Baugenehmigungen in Deutschland eine Laufzeit von drei Jahren haben und Bauanzeigen gar bis zu zehn Jahren gültig sein können, wird die Eigenheimzulage mindestens noch bis in Jahr 2013 gezahlt. Die Eigenheimzulage wird nur für wohnwirtschaftlich eigen genutzte Objekte genehmigt. Gewerbeimmobilien und Mietshäuser hingegen sind nicht förderungsfähig.

Für die Erteilung der Eigenheimzulage gelten feste Einkommensgrenzen. Alleinstehende dürfen dabei 70.000 Euro Verdienst und Familien 140.000 Euro Verdienst nicht übertreffen.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer