<< Themensammlung Steuer

Direktversicherung

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Der Begriff Direktversicherung bezeichnet eine Art von Versicherung, welche nach deutschem Steuerrecht ein Arbeitgeber abschließen kann.

Eine Direktversicherung ist ein Lebensversicherungsvertrag, der das Leben des Arbeitnehmers versichert und im Todesfall Auszahlungen an dessen Familie vornimmt.

Weitere Versicherungen im Direktversicherungsbereich sind unter anderem Unfallzusatzversicherungen (wie die Berufsunfähigkeitsversicherung). Die für eine Direktversicherung zu entrichtenden Beiträge fallen unter den lohnsteuerlichen Arbeitslohn des Arbeitnehmers, dies ist allerdings nur der Fall wenn der Arbeitgeber den Arbeitnehmer als bezugsberechtigt bestimmt hat.

In vielen Situationen ist die Direktversicherung steuerlich absetzbar, allerdings muss darauf geachtet werden ob diese bei einem früheren oder dem derzeitigen Arbeitgeber abgeschlossen wurde und vor oder nach dem 1. Januar 2005.



Zum Thema Direktversicherung auf förderland:
Rubrik Versicherungen - Ausführliche Informationen zu privaten und betrieblichen Versicherungen

zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer