<< Themensammlung Steuer

Betriebsvermögen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Zum Betriebsvermögen gehören alle Wirtschaftsgüter und Vermögensgegenstände, die Eigentum des Unternehmens sind. Wenn der betriebliche Zusammenhang fehlt, werden sie dem Privatvermögen zugeordnet. Wenn die Wirtschaftsgüter, oder Grundstücke mindestens zu 50 Prozent im Betrieb genutzt werden, zählen sie auch voll zum Betriebsvermögen. Wenn Wirtschaftsgüter 90 Prozent private Nutzung und 10 Prozent betriebliche Nutzung haben, dann werden sie dem Privatvermögen zugeordnet.

Das gesamte Betriebsvermögen muss in die Handels- und Steuerbilanz aufgenommen werden. Es wird in Anlage- und Umlaufvermögen untergliedert.
Die Festlegung des Betriebsvermögens ist steuerrechtlich begründet. Für alle Aufwendungen zum Betriebsvermögen kann die Mehrwertsteuer, die hier als Vorsteuer bezeichnet, wird beim Finanzamt geltend gemacht werden.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer