<< Themensammlung Steuer

Betriebsausgaben

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Betriebsausgaben sind alle betrieblich veranlassten Aufwendungen eines Land- und Forstwirts, eines Gewerbetreibenden bzw. eines selbständigen Unternehmers. Betriebliche Ausgaben stehen in unmittelbaren Zusammenhang mit dem eigentlichen Betriebszweck. Dabei umfassen sie den Verbrauch an Gütern, Diensten und Abgaben.

Die notwendigen, angemessenen, allgemein üblichen und zweckmäßigen Betriebsausgaben mindern den Gewinn. Der Paragraf vier des Einkommensteuergesetzes bestimmt, welche Ausgaben betrieblich veranlasst sind und welche nicht. Im deutschen Steuerrecht wird im Wortlaut zwischen Betriebsausgaben bei den Gewinnermittlungseinkünften und den Werbungskosten bei den Überschusseinkünften unterschieden.

In der praktischen Verwendung sind beide Begriffe deckungsgleich. Die Finanzverwaltung lehnt es ab betriebliche Ausgaben, die der privaten Lebensführung dienen könnten, als Gewinn mindernd anzuerkennen. Es muss eine klare Abgrenzung zwischen ausschließlich betrieblich veranlassten und privat veranlassten Ausgaben vorliegen. Dazu fordert der Gesetzgeber besondere Aufzeichnungspflichten.

Die Betriebsausgaben sind grundsätzlich mit Belegen nachzuweisen. Nur wenige, bestimmte Berufsgruppen wie Journalisten können alternativ zu den nachweisbaren Kosten, aus Vereinfachungsgründen Pauschalen für die Betriebsausgaben ansetzen.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer