<< Themensammlung Steuer

Aktionäre

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Unter Aktien versteht man Anteilsscheine an einer börsennotierten Unternehmung. Aktionäre sind also Menschen, die Anteile an einem oder mehreren Unternehmen besitzen.

In Form von Gewinnausschüttungen (Dividenden) der Unternehmen werden die Aktionäre finanziell am Gewinn des Unternehmens beteiligt. Bei guter Konjunktur liegen solche Dividenden meist oberhalb dessen, was über konservative Wertanlagen erreicht werden kann.

Kleinaktionäre sind häufig in Fonds zusammengeschlossen, was das Risiko für den einzelnen Anleger erheblich vermindert. Alle großen Banken unterhalten solche Fonds mit unterschiedlicher Risikostreuung und entsprechend großen Gewinn- und Verlustchancen.

Die an der Börse üblichen Kursschwankungen ermöglichen es Aktionären, für ihr eingesetztes Kapital hohe Renditen zu erzielen, wenn sie zur richtigen Zeit an- oder verkaufen.

Wenn sich zahlreiche Großaktionäre in einem sogenannten Hedgefonds zusammenschließen, kann dies Einfluss auf den Bestand renommierter Unternehmen haben. Diese spekulative und mitunter marktferne Praxis ist in jüngster Zeit in Zusammenhang mit der weltweiten Finanzkrise in Verruf geraten und soll nun weltweit reguliert werden.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer