<< Themensammlung Steuer

Abschreibung

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Wirtschaftsgüter unterliegen durch ihren Gebrauch und ihrer Alterung einem ständigen Wertverlust. Dies führt dazu, dass der Wert in den Geschäftsbüchern nicht mehr mit ihrem Anschaffungswert übereinstimmt. Deshalb muss zum Ende eines jeden Geschäftsjahres eine Wertberichtigung durch eine entsprechende Abschreibung erfolgen.

Im Steuerrecht wird diese Abschreibung als Absetzung für Abnutzung oder Substanzverringerung (AfA) bezeichnet. Die Abschreibung ist dabei auf die voraussichtliche Nutzungsdauer zu verteilen. Für die wichtigsten Wirtschaftsgüter hat das Bundesfinanzministerium die Nutzungsdauer und damit die Abschreibungssätze festgelegt. So beträgt beispielsweise die Abschreibungsdauer für Personenkraftwagen 6 Jahre.


zurück zur Übersicht >

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer