<< Themensammlung Steuer

Was genau bedeutet Abschreibung?

Wenn Sie als Unternehmer aus beruflichen Gründen etwas anschaffen, dann können Sie diese Investition nicht in voller Höhe gleich bei der Steuer als Ausgabe angeben. Vielmehr gibt es für jeden Gegenstand einen festgelegten Abschreibungszeitraum (bei einem PKW beträgt das beispielsweise sechs Jahre). Das erklärt sich daraus, dass man ihn normalerweise über mehrere Jahre hinweg nutzt.

Bei Ihrer nächsten Steuererklärung geben Sie nun nur den jeweiligen Prozentsatzes des Preises an. Bei einer Abschreibungsdauer von fünf Jahren bedeutet das bei linearer Abschreibung, dass sie über fünf Jahre hinweg 1/5 also 20 Prozent des Preises abschreiben können.

Weitere Fragen

zur Übersicht >

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer