<< Themensammlung Steuer

Warum sind Rücklagen bzw. Steueranpassungen in den ersten Jahren so wichtig?

Da die Höhe der zu entrichtenden Steuern vom erzielten Gewinn abhängt, sollten Existenzgründer beachten, dass die ersten Bescheide erst nach etwa zwei Jahren eingehen. Zudem kommt es bei allmählich höheren Gewinnen im Gegensatz zur oft verlustreichen Anfangsphase zu einem drastischen Steuersprung. Häufig unterschätzen Jungunternehmer die Höhe der dann anfallenden Steuerzahlungen. Es ist daher wichtig, über entsprechende Rücklagen zu verfügen oder die vom Finanzamt geschätzten Steuervorauszahlungen im Vorfeld freiwillig nach oben hin anzupassen, um finanzielle Probleme aufgrund hoher Steuernachzahlungen zu vermeiden.

Weitere Fragen

zur Übersicht >

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer