<< Themensammlung Rechnungswesen

14.08.14Kommentieren

Buchhaltungssoftware

Buchhaltung in Eigenregie spart Zeit und Geld

Für Freiberufler und Kleinunternehmer ist die Buchhaltung ein lästiges Übel. Doch wer seine Finanzen im Blick hat kann Fehlentwicklungen schneller begegnen. Mit der Hilfe von Buchhaltungsprogrammen können Selbständige außerdem Zeit, unnötigen Kosten und Nerven sparen. Daher lohnt es sich, die Buchhaltung so effektiv wie möglich zu gestalten und das Thema anzugehen.

Quelle: © David GALLARD - Fotolia.comQuelle: © David GALLARD - Fotolia.com

Für die meisten Freiberufler und Kleinunternehmen sind die Kosten für eigenes Buchhaltungspersonal zu hoch.

Häufig kommt daher die Buchhaltung zu kurz und es wird nur das nötigste unternommen, um nicht den Überblick zu verlieren. Nicht selten kommt es zu fehlerhaften Tabellenkalkulationen. Und das obwohl viele Lösungen für das Problem dank dem Internet nur einen Klick entfernt sind. Viele Informationsportale liefern die nötigen Informationen und Tipps für die Buchhaltung, um sich die fehlenden Kenntnisse für eine erfolgreiche wirtschaftliche Buchführung anzueignen.

 

Wichtige Kontrolle über das Geschäftsgeschehen

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Buchhaltungsprogrammen, die einfach zu bedienen sind und kostbare Zeit einsparen. So kann der Unternehmer die Buchhaltung damit selbst durchführen, anstatt in Buchhaltungspersonal investieren zu müssen oder einen Steuerberater zu beauftragen. Auch wenn die Beträge für die Buchführung über den Steuerberater steuerlich absetzbar sind, ist die eigene Durchführung mit Hilfe einer Software auf Dauer günstiger und die Daten über das aktuelle Geschäftsgeschehen könne jederzeit eingesehen werden und müssen nicht erst nachgefragt werden.

Mit der passenden Buchhaltungssoftware behält der Unternehmer so jederzeit den Überblick, an welcher Stelle er Gewinn erwirtschaftet und welche Aufträge sich wirklich lohnen. Durch die zeitnahe Erfassung der Fixkosten, Eingangs- und Ausgangsbelege, Lieferscheine und Angebote können die modernen Buchhaltungsprogramme die Daten für eine wertvolle Finanzplanung und Kontrolle der Geschäftsentwicklung jederzeit auswerten. Die selbständig durchgeführte Buchhaltung mit der passenden Software ist also ein wesentlicher Erfolgsfaktor fürs eigene Unternehmen. Was früher in vielen Aktenordnern und Tabellen versammelt war, ist dank Buchhaltungssoftwares schnell erreichbar. 

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer