<< Themensammlung Rechnungswesen

Schuldnerberatung

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Schuldnerberatungen gibt es in Deutschland sowohl als öffentliches als auch als privates Dienstleistungsangebot. Die öffentlichen Schuldnerberatungen arbeiten unentgeltlich, bei den privaten Schuldnerberatungen wird ein Entgelt für die Dienstleistung gefordert.

Ziel der Schuldnerberatungen ist es zunächst, dem Schuldner eine Übersicht über seine Einkommens- und Vermögensverhältnisse zu verschaffen, bzw. diese zu ordnen und zu gliedern.

Als weiteren Schritt betrachten die Schuldnerberatungen Umfang und Höhe der Verbindlichkeiten des Gläubigers sowie Anzahl der Gläubiger.

Gemeinsam mit dem Schuldner erörtern die Schuldnerberatungen nun, ob und in welcher Höhe Verbindlichkeiten in monatlichen Raten oder einmalig zurückgeführt werden können. Hierzu wird auch mit den Gläubigern oder deren Vertretern Kontakt aufgenommen.

Ist eine gütliche Einigung mit den Gläubigern nicht mehr möglich, zeigen die Schuldnerberatungen den Schuldnern rechtliche Wege auf, wie sie die Schulden reduzieren, bzw. minimieren können. Dies kann bis hin zur Aufklärung über eine mögliche Privatinsolvenz des Schuldners führen.



Zum Thema Schuldnerberatung auf förderland:
meine-schulden.de

zurück zur Übersicht >




Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer