<< Themensammlung Personal

Aktuelles zur Personalarbeit für Gründer und Selbstständige

04.01.10

Mitarbeiterführung

Die besten Tipps zur Mitarbeitermotivation

Gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten brauchen Sie für Ihren Unternehmenserfolg Mitarbeiter, die mit Ihnen an einem Strang ziehen. Doch eine aktuelle Studie zeigt, dass die Mitarbeitermotivation sinkt. Steuern Sie mit gezielten Maßnahmen gegen und sorgen Sie dafür, dass die Mitarbeiter Ihr Unternehmen als attraktiven Arbeitgeber erleben.

Die Zauberformel heißt: kommunizieren und informieren Quelle: Stephanie Hofschläger/Pixelio

Hewitt Associates – ein weltweit führender Anbieter von HR-Outsourcing und HR-Consulting – hat in einer Studie alarmierende Zahlen ermittelt.

Die Studie wurde 2009 bereits zum siebten Mal durchgeführt und misst die Attraktivität von Arbeitgebern aus Sicht der Mitarbeiter. Demnach sind 31% der Unternehmen in Zentral- und Osteuropa der Meinung, dass die Leistungsbereitschaft ihrer Mitarbeiter durch die aktuell schwierige Wirtschaftslage sinkt. 2008 glaubten dies lediglich 15%.

Status quo: Diese Unternehmen wurden 2009 besonders gelobt

Kurz etwas zu den Rahmenbedingungen der Studie: 160.000 Arbeitnehmer – darunter 4.000 Top-Manager – aus 700 Unternehmen und 11 verschiedenen Ländern wurden befragt.

Kernelement war die Bewertung der jeweiligen Personalprogramme und die strategische Sichtweise der Unternehmensleitung. Es gab Rankings in zwei Kategorien: eines für Großunternehmen und eines für Klein- und mittelständische Unternehmen.

Ergebnis: Das Ritz Carlton in Istanbul steht an der Spitze der Kategorie zwei, best bewertetes Großunternehmen ist Cava Logistics Turkey. Und Mc Donald’s ist mit den Ländergesellschaften in Russland, Rumänien und Bulgarien gleich dreimal vertreten!

Was können Sie sich von diesen Unternehmen abschauen?

Die Zauberformel heißt: kommunizieren und informieren. Das sind wichtige Punkte für gezielte Mitarbeitermotivation, denn Ihre Mannschaft möchte wissen, woran sie ist! Genau so wichtig ist es, dass Ihre Mitarbeiter sich wertgeschätzt fühlen.

Sie wollen ihre Vorschläge und Ideen von der Führungsetage beachtet sehen. Gerade Veränderungen und Zukunftsaussichten müssen klar kommuniziert werden.

3 Tipps, was Sie zur Motivationssteigerung tun können

  1. Setzen Sie klare Zeichen!
    Das A und O in Krisenzeiten sind klare Aussagen. Die sind jetzt viel wichtiger als in Zeiten, in denen wirtschaftlich alles rund läuft und sich die Menschen sicherer fühlen können. Also: Legen Sie offen dar, was für die Zukunft geplant ist. Denn nur mit Offenheit können Sie den Zukunftsängsten Ihrer Mitarbeiter entgegenwirken.
  2. Top-Motivation für Top-Performer!
    Der Erfolg Ihres Unternehmens hängt nun in hohem Maße von Ihren Spitzenleuten ab, die jetzt natürlich noch mehr leisten müssen. Deshalb ist es besonders wichtig, diese Mitarbeiter zu motivieren. Egal ob einfacher Arbeiter oder Top-Manager: Wer sich respektiert und geschätzt fühlt, arbeitet mit mehr Engagement!
  3. Stoppen Sie den Flurfunk!
    Die Krise bringt sie verstärkt in Gang: die Gerüchteküche! Am besten begegnen Sie diesem Umstand mit Offenheit. Denn wo Fakten kommuniziert werden, ist kein Platz mehr für Mutmaßungen. Wichtig: Sorgen Sie als Führungskraft dafür, dass Ihre Botschaften auch von allen verstanden und verinnerlicht werden können.

Dr. Patrick Hamilton, Berater und Supervisor

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer