<< Themensammlung managen

Kopierer

Der Digitalkopierer

Digitalkopierer bieten gegenüber analogen Kopierern erhebliche Vorteile. Zu nennen wäre insbesondere die Möglichkeit der Bildbearbeitungsfunktion. Zusätzlich sind solche Digitalkopierer auch als Farbkopierer erhältlich. Aus diesem Grund haben Digitalkopierer und insbesondere die digitalen Farbkopierer die analogen Geräte praktisch vom Markt verdrängt. Die führenden Hersteller stellen mittlerweile auch ausschließlich Digitalkopierer her.

Der Farbkopierer und seine Funktionsweise

Im Gegensatz zu einem analogen Gerät finden bei einem Digitalkopierer die Belichtung und Entwicklung des zu kopierenden Dokuments nicht gleichzeitig statt. Der Digitalkopierer scannt zunächst das Dokument und speichert es in einem Zwischenspeicher ab. Von diesem Zwischenspeicher bezieht die Druckfunktion die benötigten Daten. Ein solcher Digitalkopierer ist somit nicht anderes als eine Kombination aus Scanner und Drucker.

Wenn Sie sich für Ihr Unternehmen einen Digitalkopierer zulegen wollen, dann legen wir Ihnen diese Webseite zum Thema Kopierer nahe.

Der Digitalkopierer und seine Vorteile

Ein Digitalkopierer hat den analogen Kopierer u.a. aus folgenden Gründen abgelöst:

  • Mehrere Kopien müssen nicht einzeln belichtet werden (Einmal-Vorlage)
  • Möglichkeit farblicher Änderungen oder Markierungen vor dem Druck
  • Möglichkeit der Bildbearbeitung

Der Farbkopierer und seine Funktionsweise

Auch Farbkopierer arbeiten nach dem Prinzip der Einmal-Vorlage. Allerdings ist der Prozess des Einscannens und Ausdruckens beim Farbkopierer komplexer als bei Schwarz/Weiß-Digitalkopierern. Beim Scannen differenziert der Farbkopierer in dem zu kopierenden farbigen Dokument zwischen den vier Farben Cyan, Gelb, Magenta und Schwarz. Der Farbkopierer definiert also genau, was für eine Farbe zu kopieren ist.

Nach dem Scanvorgang wird die genaue grafische Information an die Druckfunktion des Farbkopierers weitergeleitet. Der Farbkopierer ordnet beim Drucken kleine Farbpunkte so dicht aneinander an, dass Sie für das menschliche Auge wie eine einzige Farbe wirken. Auf diese Weise kann ein Farbkopierer praktisch jede mögliche Farbe darstellen. Zu beachten ist, dass es Farbkopierer gibt, deren Druck in drei Farben erfolgt. Die Farbe Schwarz wird bei einem solchem Farbkopierer dadurch dargestellt, dass alle Farbpunkte auf einen Punkt konzentriert gedruckt werden. Diese Farbkopierer sind zwar in der Anschaffung meist günstiger, allerdings entstehen durch die vermehrte Tonerbelastung erhebliche Folgekosten.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer