<< Themensammlung Geschäftsführung

18.04.17

Online Marketing

8 Tipps für ein erfolgreiches Affiliate-Marketing

MarketingPow / JK


(Bild: Fotolia)

Diese Ratschläge sollten Sie beachten, wenn Sie ein eigenes Partnerprogramm starten.

Wichtige Ratschläge fürs Affiliate-Marketing

Wie kriegt man als Unternehmen fremde Blogs oder große Webseiten dazu, dass sie freiwillig und ohne die Buchung von Anzeigen für die eigenen Produkte werben? Affiliate Marketing heißt das Zauberwort, im Deutschen auch als Partnerprogramme bekannt. Hierbei platzieren die Partner zwar Werbebanner oder Textanzeigen auf ihrem Medium, doch dafür erhalten Sie kein Geld. Nur wenn über die Werbeformate Umsätze generiert werden, klingelt es in der Kasse der teilnehmenden Webseiten-Betreiber, da sie an den durch sie generierten Umsätzen prozentual profitieren.

Was Sie als Affiliate-Anbieter bedenken müssen, fassen unsere acht Tipps zusammen:

  1. Planen Sie nötige Ressourcen ein: Erfolgreiches Affiliate-Marketing setzt ein umfassendes Online-Marketing-Wissen sowie ein gutes technisches Verständnis voraus.
  2. Beschreiben Sie Ihr Partnerprogramm deutlich und sorgen Sie für ein einfach zu durchschauendes Programmangebot.
  3. Führen Sie geeignete Provisionsstrukturen und Promotion-Aktionen ein.
  4. Achten Sie auf aktuelle Werbemittel und Produktdaten. Zur Bewerbung der eigenen Produkte sollten Sie Ihren Publishern regelmäßig neue und aktuelle Werbemittel zur Verfügung stellen.
  5. Bemühen Sie sich stets um neue, attraktive Partnerprogramme.
  6. Analyse und Monitoring: Optimieren Sie den Einsatz Ihrer Werbemittel.
  7. Tracken Sie Ihre Kampagnenerfolge und optimieren Sie Ihre Kampagnen entsprechend.
  8. Wählen Sie den richtigen Dienstleister: Ganz wichtig für die erfolgreiche Umsetzung eines Affiliate-Programmes ist auch die Wahl des richtigen Partners.

Buchtipps zum Thema Affiliate Marketing

Schlagworte zu diesem Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer