<< Themensammlung Geschäftsführung

16.09.16

Messeauftritte

Messeauftritte - Chancen und Risiken für Unternehmen

Beteiligungen an Messen stellen für Firmen grundsätzlich einen großen zeitlichen und finanziellen Aufwand dar, wobei Arbeitskraft und Mieten für den Messeauftritt nur beispielhaft zu nennen sind. Dies wirft die Frage nach den Chancen, aber auch den damit verbundenen Risiken auf, die für Unternehmen mit der Teilnahme an einer Messe verknüpft sind.

Quelle: Fotolia.com © mitifoto

Vorzüge

Der naheliegende Vorzug der öffentlichen Wirkung und damit Bewerbung des Unternehmens bietet die Chance, die besten Firmenseiten zu präsentieren. Die hier anzutreffende Zielgruppe ist aufgrund der freiwilligen Anwesenheit und dem damit schon vorhandenen Grundinteresse an den Themen und Waren ideal.

Die Kunden haben die Möglichkeit, sich direkt am Stand beraten zu lassen, was aus Unternehmenssicht eine hervorragende Möglichkeit zur Kundengewinnung darstellt. Hiermit geht die Chance einher, Kundendaten zu gewinnen, etwa durch Eintragungen für Newsletter oder im Rahmen von Gewinnspielen.

Messen bieten für Firmen zudem die Chance, die Auftritte der Konkurrenz zu beobachten. Hierdurch können Unternehmen auf dem Laufenden über neue Produkte oder Dienstleistungen bleiben und durch Vergleiche mit den Mitbewerbern lernen. Sowohl eventuelle Neuerungen, die Art der Präsentation als auch der Umgang mit potentiellen Kunden durch andere Messeteilnehmer bieten die Möglichkeit des Lernens und der steten Verbesserung.

Ebenso ermöglichen Messen auch neue Kontakte zu Kooperationspartnern unter der Vielzahl von Unternehmen im eigenen Produktbereich. So können Firmen etwa neue Lieferanten kennenlernen. Nicht zu unterschätzen ist auch die Chance, bereits virtuell bekannte Kunden oder Partner persönlich kennenzulernen.

Nachteile

Zum enormen Zeit- und Kostenaufwand eines gelungenen Messeauftritts gehört zum einen die Planung und Umsetzung. Das Anmieten und Einrichten von Messeständen ist eine, gerade bei erstmaligem Messeauftritt, sehr anspruchsvolle Aufgabe, deren Kosten und Arbeitsaufwand sich häufig erst im Nachhinein zeigen.

Nachdem die Messepräsenz aufgebaut ist, wird auch ständig vor Ort die Anwesenheit und tatkräftige Beratung durch geschulte Mitarbeiter gefordert. Sobald sich Kunden für den eigenen Stand interessieren, ist fachkundige Beratung unabdingbar, was während des gesamten Messetages gilt.

Die aus Besuchersicht hohe Reizüberflutung der oft vielseitigen Messen ist auch aus Firmenperspektive schwierig, da sich jeder Teilnehmer bemüht, die Aufmerksamkeit der Kunden zu gewinnen.

Arten von Messeauftritten

Die Vielfalt der Messepräsentation ist groß und ebenso sind es die Arten von Messeständen. Die Wahl der richtigen Präsentation ist abhängig von Firmentyp, Zielsetzung, Ausrichtung der Messe, dem zur Verfügung stehenden Stellplatz und nicht zuletzt vom verfügbaren Budget. Eine grundsätzliche Entscheidung betrifft die Frage, ob ein eigener Messestand gekauft oder ein Stand angemietet werden soll. Beim zielführenden Management von Messeauftritten ist folgende Checkliste zur Planung und Durchführung hilfreich.

Fazit

Abschließend lässt sich festhalten, dass die oft hohen Kosten und der enorme Arbeitsaufwand einer gelungenen Messepräsenz dann lohnenswert sind, wenn der Auftritt geeignet ist, die beste Unternehmensseite zu präsentieren, die richtige Zielgruppe anzusprechen und auf diese Weise Kunden zu gewinnen oder zu binden und Kontakte zu Kooperationspartnern und Lieferanten zu knüpfen oder auszubauen. Zu berücksichtigen ist, dass die überwiegende Mehrheit der Messebesucher zu Informationszwecken und nicht mit direktem Wunsch nach Vertragsabschluss zu Messen kommt. Umso wichtiger ist eine wirksame Präsentation und Kommunikation, damit nach dem Messeauftritt der Umsatz steigt und die Kosten der Messe amortisiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer