<< Themensammlung Geschäftsführung

27.02.14Kommentieren

Lieferantenbeziehung

Der Verlass auf gute Lieferanten ist Erfolgs entscheidend

Eine bereichsübergreifende strategische Ausrichtung gehört in jedem Unternehmenszweig zum täglichen Geschäft. Alle Abteilungen spielen bei der Planung und Umsetzung der Unternehmensziele eine wichtige Rolle und können ein erhebliches Optimierungspotenzial bieten. 

Ein Beitrag von Helen Schrader

 

Gerade der Einkauf nimmt eine bedeutende strategische Position innerhalb

der Unternehmensorganisation ein. Denn fest steht, dass der eigene

Erfolg abhängig ist von den Produkten und dem Service der Lieferanten.

 

Zufriedene Kunden erhält man nur, wenn man qualitativ hochwertige

Artikel zu ansprechenden Preisen anbietet. Außerdem werden auch hohe

Ansprüche bezüglich der Zuverlässigkeit an Unternehmen gestellt. Lange

Lieferzeiten oder sogar Lieferengpässe haben genauso negative

Auswirkungen auf das Renommee wie schlechte Waren.

Chance der Globalisierung nutzen

Unternehmenschefs sollten daher viel Wert auf die richtige Auswahl von Zulieferern legen. In der fortschreitenden Globalisierung liegt sowohl ein großer Vorteil als auch eine Schwierigkeit in Bezug auf die Wahl von Lieferanten. Durch die Vielzahl potentieller Zulieferer hat der Einkauf die Möglichkeit aus einem großen Pool auszuwählen und muss sich nicht mit unausgereiften Lösungen zufrieden geben. Es stehen viel mehr Vergleichsmöglichkeiten bezüglich der Preise, der Lieferbedingungen und des Lieferservices zur Verfügung. Allerdings muss man bedenken, dass neben den ganzen positiven Aspekten die gestiegene Anzahl möglicher Lieferanten den Auswahlprozess verkomplizieren. Allein die Recherche im Internet wird eine wahre Flut an Ergebnissen nach sich ziehen. Der Arbeitsaufwand ist daher enorm.

Aufwendige Suche möglichst vermeiden

Am Anfang einer guten Lieferantenbeziehung steht zunächst einmal einen passen Lieferanten zu finden. Bevor unnötig Zeit mit der Nutzung von Suchmaschinen und dem Durchblättern von Branchenbüchern verschwendet wird, ist es ratsam sich einer Lieferantendatenbank zu bedienen. Solch eine Datenbank gibt es auf IndustryStock, sie halten Produzenten und Händler der verschiedensten Branchen bereit. Besonders hilfreich sind die speziellen Suchfunktionen, die einem bereits gefilterte Ergebnisse bringen. So werden ungeeignete Suchergebnisse von vornherein ausgeschlossen. Hat man einige Lieferanten ins Auge gefasst, beginnt der nächste Schritt. Denn nun muss überprüft werden, ob die Zulieferer auch wirklich alle Anforderungen des Unternehmens erfüllen können.

Preis allein ist nicht entscheidend

Sicherlich steht die Preisfrage an erster Stelle und es ist verlockend den Lieferanten mit den günstigsten Produkten zu wählen, aber dies kann in manchen Fällen negative Folgen haben. Neben dem reinen Produktpreis haben noch andere Parameter Einfluss auf die tatsächlichen Kosten. Transportkosten, Zollgebühren, Mindestabnahmemengen oder besondere Rabatte können ein anfänglich unattraktives Angebot dann doch zur besten Lösung machen. Aus diesem Grund ist es elementar wichtig die Lieferbedingungen nach versteckten Kostenfallen durchzuschauen. Des Weiteren muss die ständige Lieferbereitschaft, die Zuverlässigkeit und eine gewisse Flexibilität des Lieferanten gewährleistet sein. Bei neuen Zulieferern oder besonders wichtigen Produkten begrenzen Ersatzlieferanten, welche bei Lieferausfällen einspringen können, das Risiko.

Worauf kommt es also bei der Auswahl an?

Beim Einkauf geht es nicht nur darum möglichst kostengünstig Waren zu beziehen, sondern auch einen zuverlässigen Lieferanten an seiner Seite zu wissen. Unternehmen sollten die Möglichkeiten, welche sich durch die Globalisierung eröffnen, nutzen und auch Lieferanten aus anderen Ländern in Betracht ziehen. Bei der Suche nach einem neuen Zulieferer bieten Lieferantendatenbanken hilfreiche Unterstützung. Bevor man sich auf einen Lieferanten festlegt, müssen die Rahmenbedingungen, insbesondere die genauen Kosten und Liefervoraussetzungen abgesteckt werden.

 

Autor: Helen Schrader

Beratung im Bereich Suchmaschinenoptimierung und Online-Marketing
Website des Autors
Helen Schrader

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer