<< Themensammlung Controlling

10.03.09Kommentieren

Reporting

Das ist Standard in Unternehmen

Die meisten Unternehmen haben ein monatliches Berichtswesen. Im Vordergrund steht die Ergebnisrechnung, während nicht-monetäre Kenzahlen in den Hintergrund rücken. Excel und SAP stehen hoch im Kurs, andere Software-Tools sind weit abgeschlagen. Diese und andere Ergebnisse hat das Österreichische Controller-Institut in einer Umfrage unter seinen Mitgliedern zusammengetragen.

Wie sieht das Berichtswesen im Controlling üblicherweise aus? Eine Studie gibt Aufschluss.Wie sieht das Berichtswesen im Controlling üblicherweise aus? Eine Studie gibt Aufschluss.

Das Österreichische Controller-Institut hat für seine Studie im Jahr 2008 eine Umfrage unter seinen 118 Mitglieds-Unternehmen durchgeführt.

 

Monatliches Berichtswesen üblich

Danach hat die Mehrheit der Profit-Organisationen ein monatliches Berichtswesen. Bei den Non-Profit-Organisationen arbeitet aber etwa ein Viertel noch ohne einen solchen Bericht.

 

Zeitpunkt

Der Bericht liegt im Durchschnitt 10 Arbeitstage nach dem Monatsletzten vor, wobei 65 % der Unternehmen 3 Tage nach dem letzten Tag im Monat zusätzlich einen Vorabbericht zur Verfügung stellen.

 

Umfang

Der Umfang eines Montagsberichts liegt bei den befragten Unternehmen bei durchschnittlich 9 Seiten.

 

Inhalt

Inhaltlich konzentriert sich der Bericht in den meisten Unternehmen auf die Ergebnisrechnung,  ergänzt um Umsatz- oder Absatzdetails sowie Personalinformationen.

Finanz- und Bilanzinformation sowie wertorientierte Kennzahlen treten in den Hintergrund.

Maßnahmen werden nur in 30% der Unternehmen reportet. 

 

Management nur mäßig interessiert

Viele Controller beklagen in der Studie, dass das Management sich nur sehr oberflächlich mit den Berichten beschäftigt, geschweige denn selbst einmal Reports abruft.

 

Tools

In den meisten Unternehmen kommt MS-Excel oder SAP zum Einsatz. Alle anderen Programme liegen weit abgeschlagen dahinter

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer