Buch-Empfehlungen für Gründer und Unternehmer

(Bild: Pixabay)
(Bild: Pixabay)

Diese Bücher und eBooks sollten Selbstständige, Freelancer, Start-up-Gründer und Unternehmer kennen und gelesen haben.

Buchtipps für Fachwissen und neue Inspirationen

„Die 4-Stunden-Woche“ von Tim Ferriss, „Kopf schlägt Kapital“ von Dr. Günther Faltin, „Lean Startup“ von Eric Ries oder „The Startup Owner’s Manual / Das Handbuch für Startups“ von Bob Dorf und Steve Blank: Wer sich in die Selbstständigkeit wagt, um zum Beispiel ein Start-up aufzubauen, kriegt in der Regel diese Bücher von Freunden und Bekannten empfohlen. Kein Wunder, sie gehören mittlerweile zur Grundausstattung eines jeden jungen Unternehmers, da man mit diesen Büchern wichtige Ratschläge und das passende Mindset zum Gründen erhält.

Auch wenn beispielsweise „Lean Startup“ ein Must-Have ist, so sollte es nicht das einzige Buch im Regal eines Gründers sein. Erst recht nicht, wenn das eigene Unternehmen wächst und zum Beispiel von der UG zur GmbH umfirmiert wird, oder wenn Sie Großkunden mit der richtigen Verkaufsstrategie überzeugen möchten. Ebenso ist es gut zu wissen, wie Sie sich als Mitarbeiter gegen den Arbeitswahn wehren oder wie man als Manager sein Team richtig führt.

Viele Tipps und Tricks, die Selbstständige, Freelancer, Start-up-Gründer und mittelständische Unternehmer kennen sollten, erfahren Sie hier auf Förderland. Trotzdem kann es nicht schaden, sich noch eine andere Meinung anzuhören bzw. anzulesen. Deswegen empfehlen wir hier ein paar Bücher*, mit denen Sie Ihren Horizont erweitern können und neue Inspirationen erhalten. Hierbei dreht es sich einerseits um Ratgeber mit fundiertem Fachwissen, andererseits um Bücher, die mit einer Prise Humor angereichert sind.

*) Bei den Empfehlungen handelt es sich um Affiliate-Links zum Amazon-Shop

Unsere Buch-Empfehlungen

 

 

 

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer