21.03.08Kommentieren

Speaker’s Corner – mündliche Kommunikation

How about ...: Ratschläge geben

Im Januar haben wir Ihnen Tipps dazu gegeben, wie Sie diplomatisch, aber auch bestimmt etwas vorschlagen können. Diesmal beschäftigen wir uns mit einem verwandten Thema: Ratschläge. Und wieder geht es um die Feinheiten der englischen Sprache: Wir zeigen Ihnen die besten Formulierungen für alle Fälle – und wie Sie jemandem zu etwas raten können, ohne dabei brüsk oder herablassend zu wirken.

”How about ...”: Ratschläge geben

Vorschläge und Ratschläge, das sind zwei Themen, die sich überschneiden. Ein eindringlich vorgetragener Vorschlag kann wie ein Ratschlag wirken – und jeder ist auch ein Vorschlag. Trotzdem gibt es einige typische Formulierungen, die im Englischen speziell dann gebraucht werden, wenn man jemandem einen Rat geben möchte.

Vom unverbindlichen Tipp bis zum klaren Befehl reicht die Bandbreite bei den Ratschlägen. Sie fahren in jeder Situation gut, wenn Sie für alle Formen der Abstufungen, die wir Ihnen jetzt vorstellen, einige Formulierungen in petto haben.

Hinweis
Das wichtigste englische Wort für Ratschlag, “advice”, hat keinen Plural. Wenn Sie von Ratschlägen” sprechen möchten, können Sie entweder einfach den Singular verwenden, auf suggestions” ausweichen – oder eine umschreibende Formulierung wählen: words of advice”.

Ein „guter Rat” ...

Ein guter Rat unter Freunden, ein informeller Ratschlag ohne Befehlscharakter: Damit können Sie im Normalfall nichts falsch machen. Das heißt: Solche Ratschläge kommen ständig in unserer alltäglichen Kommunikation vor, und sie werden selten als Befehle oder unliebsame Einmischung missverstanden.

Die geläufigsten Formulierungen

Dies sind die geläufigsten Formulierungen, die Sie für diese Art von Ratschlägen verwenden können:

  • I would try the green button. –> Da Sie von sich sprechen, ist diese Formulierung wenig aufdringlich.
  • You ought to/should try the green button. –> Das wirkt eindringlicher, da eine Du-Botschaft gegeben wird.
  • If I were you, I’d try the green button. –> Zwar ist dies eine Ich-Botschaft, sie wird aber wegen der vielen Wörter, die dabei verwendet werden, und wegen des you“ als eindringlicher empfunden als das einfache I would ...”.

Zu Befehl!

There are some situations where you need to express your advice more emphatically. You might say for example:

  • You’d better take a seat and calm down.
  • I (strongly) advise you to stay in the building.

At the extreme end of the advice spectrum” there is the order or command. A clear command is always necessary when not following the usual routine can be dangerous. Therefore, you need unambigus phrases to make it that your order must be followed, e. g. if you are giving security advice at a production facility or instructing your holiday replacement in the operation of the delicate fax machine.

Die besten Formulierungen für Befehle

Here are the best phrases for giving a command:

  • The door must be closed before you press the black button. –> a clear command, but it is weakened by the use of the passive voice
  • You must close the door before pressing the black button. –> stronger because you address the other one directly
  • Make sure you close the door first. –> using the imperative marks a phrase grammatically as a command; it is less annoying than you must” but also less forceful

So finden Sie die richtige „ Feineinstellung”

By now, you have come to know the two basic levels of advice: informal, non-committal advice v. command. But maybe sometimes you need something in between or something even more moderate than the informal phrases we have offered you so far.

Die wichtigsten Nuancen

There is a simple trick for “softening” a phrase: Just use a mitigating word or short phrase like just, I think, maybe, possibly”. Here are some examples:

  • I think you should press the green button. –> expresses a certain amount of insecurity
  • I’d just leave her alone for a while. –> casual; shows that you don’t think it is a big deal at all
  • I think maybe you ought to leave her alone for a while. –> three weakening markers make this an extremely cautious advice

Another mitigating technique is often used with the imperative voice: You can explain the reason for your command by adding an explanation introduced by and”:

  • Close the door first and you won’t be poisoned by the toxic vapours (AE: vapors).
  • Stay here and you will be safe.

And keep in mind: Tone of voice and facial expression can also turn a gently phrased piece of advice into a command or vice versa.

Hinweis

Rat suchen: seek/need advice

Rat (be)folgen: follow/heed/take/accept advice

Rat geben: give/offer/provide advice

Quiz: Englische Redewendungen rund um den Ratschlag

Zur Beherrschung einer Fremdsprache gehört auch, dass man Sprichwörter und Redewendungen (er)kennt und im Idealfall selbst verwenden kann. Hier lernen Sie einige kennen. Bitte übersetzen Sie sie – aber so frei, dass ein ansprechender deutscher Satz entsteht. Können Sie außerdem für Nummer 2 die entsprechende deutsche Redewendung finden?

  1. Advice most needed is least heeded.
    _____________________________________________ _____________________________________________

  2. The best advice is found on the pillow.
    _____________________________________________ _____________________________________________

  3. Advice to all, security for none.
    _____________________________________________ _____________________________________________

  4. A fool may give a wise man counsel.
    _____________________________________________ _____________________________________________

  5. People give nothing as freely as advice.
    _____________________________________________ _____________________________________________

  6. Examine well the counsel that favours your desires. _____________________________________________ _____________________________________________
Vocabulary Box
 
casual beiläufig
cautious vorsichtig, verhalten
delicate empfindlich, zart
emphatically nachdrücklich
forcefully eindringlich
holiday replacement Urlaubsvertretung
imperative voice Befehlsform
mitigate abschwächen, mildern
non-committal unverbindlich
obey an order einen Befehl befolgen
ought to sollen
owe verdanken, schulden
production facility Produktionsstätte
security advice Sicherheitshinweis
tinge anfärben
 
Answer key: Englische Redewendungen rund um den Ratschlag
 
  1. Rat, der am nötigsten gebraucht wird, wird am seltensten befolgt.
  2. deutsche Entsprechung: Guter Rat kommt oft über Nacht.
  3. Ratschläge für alle, Sicherheit für niemanden.
  4. (Auch) Ein Narr kann einem weisen Mann raten.
  5. Mit nichts sind Menschen so freigiebig wie mit Ratschlägen.
  6. Prüfe einen Ratschlag besonders gut, wenn er deinen Wünschen entspricht.
 

Autoren: Maureen Brown und Jennifer Hohensteiner

Maureen Brown ist in London aufgewachsen. Sie hat viele Jahre als Assistentin und Sekretärin im Management eines Unternehmens gearbeitet und ist heute für die Bezirksregierung in Surrey, Südengland, aktiv.

Jennifer Hohensteiner ist in den USA aufgewachsen. Sie hat den Master’s Degree in Political Science und lebt seit 1990 in Deutschland. Hier hat sie langjährige Berufserfahrung als Fremdsprachensekretärin, Wirtschaftsübersetzerin und Trainerin für Business English.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer