<< Themensammlung Einzelunternehmen

FAQs Einzelunternehmen

Wie kann ein Einzelunternehmer seinen Kapitalstock erweitern?

Der Einzelunternehmer kann zur Kapitalauffrischung Teilhaber ins Geschäft aufnehmen. Rechtlich gesehen hat er dann eine Gesellschaft (GbR oder OHG) errichtet, die dem neuen Geschäftspartner volles Mitspracherecht einräumt.

Eine weitere Möglichkeit der Kapitalbeschaffung besteht in der stillen Gesellschaft. Da jedoch keine Buchführungspflicht besteht, ist das Risiko für Investoren zu groß, Kapital in das Unternehmen zu stecken.

Auch Mitarbeiter können stille Teilhaber werden. Allerdings braucht man für grundlegende Entscheidungen immer die Zustimmung des stillen Teilhabers.

Weitere Fragen

zur Übersicht >

Nicht rückzahlbare Fördermittel und bis zu 4.500 Euro vom Staat

Bereits hunderte Gründer und junge Firmen haben kostenlos über die Berater von förderland vor Ort erfolgreich Förderungen beantragt.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer