<< Themensammlung Gründung

10.03.08

Zimory kann neue Investoren gewinnen

Der erste internationale Online-Handel für Rechenzentrumsressourcen bietet seinen Kunden einen Marktplatz für IT-Ressourcen an. Rechenzentren, die IT-Reserven übrig haben, können diese mit Zimory zu Geld machen.

Zimory - the source of resourceZimory - the source of resource

Andere, die einen höheren Bedarf haben, als ihnen zur Verfügung steht, können hier Ressourcen hinzukaufen. Überproduktion und Engpässe in der IT-Leistung sollen so ein Ende haben. Darüber hinaus macht Zimory die Anschaffung zusätzlicher Rechenzentren überflüssig und wird damit dem Ruf nach mehr Green IT gerecht. Das Unternehmen, das als Spin-off aus den Deutsche Telekom Laboratories entstanden ist, hat die beiden neuen Investoren vor allem durch die innovative Idee und das starke Gründerteam überzeugt.  

"Uns überzeugt das Geschäftsmodell von Zimory, weil es mit einer intelligenten Online-Lösung eine Marktlücke ausfüllt. Die bessere Auslastung von Rechenzentren spart nicht nur Kosten und steigert die Effizienz, sondern zahlt gleichzeitig auf den verstärkten Ruf nach Green IT ein", beschreibt Oliver Fietz, Fund Manager T-Corporate Venture Fund das Engagement. "Das flexible Modell von Zimory ist auch für kleine und mittlere Unternehmen interessant." Holger Heinen, Investmentmanager beim High-Tech Gründerfonds, ergänzt: "Aufgrund des starken Gründerteams gepaart mit technologischer Kompetenz sind wir von einem erfolgreichen Markteintritt der Zimory GmbH überzeugt."

© 2008 förderland

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer