<< Themensammlung Gründung

10.06.13

Krankenversicherung

Zahnzusatzversicherung für Selbstständige

Für Selbstständige ist die gesetzliche Krankenversicherung im Vergleich zur privaten oft die günstigere Option. Jedoch sind auch die Leistungen begrenzt. Abhilfe schafft eine private Zahnzusatzversicherung. Hier sollte man Leistungen und Tarife genau unter die Lupe nehmen.

Wer sich selbständig macht, hat bei der Krankenversicherung die Wahl: Er kann entscheiden, ob er sich freiwillig gesetzlich krankenversichert oder eine private Krankenversicherung abschließt. Gerade wenn Sie als Selbständiger auch Familienangehörige mitversichern wollen, ist die gesetzliche Krankenversicherung oft deutlich günstiger.

Gesetzliche Leistungen bei Zahnersatz sind eng begrenzt

Der Nachteil ist: die gesetzliche Krankenversicherung leistet oft weniger Erstattungen als die private Krankenkasse. Dies gilt insbesondere für Zahnersatzleistungen. Bei Zahnersatzbehandlungen zahlt die gesetzliche Krankenkasse Festzuschüsse für eine Standardbehandlung in Höhe von etwa 50 Prozent der Behandlungskosten. Bei regelmäßigen Vorsorgebehandlungen nach dem Bonusheft erhöhen sich die Zuschüsse zwar. Teure Spezialbehandlungen wie Implantate werden aber nicht ersetzt. Versicherungsnehmer müssen daher damit rechnen, dass sie erhebliche Eigenleistungen erbringen müssen, die leicht mehrere Tausend Euro ausmachen können.

Die Lösung: private Zahnzusatzversicherung

Diese Leistungslücke können Sie als Selbständiger mit einer privaten Zahnzusatzversicherung schließen. In einer repräsentativen Allensbach-Befragung nannten über 80 Prozent der Teilnehmer die private Zahnzusatzversicherung als die für sie am ehesten in Betracht kommende Krankenzusatzversicherung. Es gibt am Markt ein breites Angebot an Zahnzusatzversicherungen. Dabei ist es nicht einfach, den Überblick zu behalten, denn die Leistungen und Tarife der Versicherungen unterscheiden sich erheblich.

Leistungen und Tarife

Grundsätzlich decken Zahnzusatzversicherungen die Leistungsbereiche Zahnersatz sowie Zahnbehandlung, Zahnprophylaxe und Kieferorthopädie ab. Dabei ist es nicht immer zweckmäßig, alle Leistungsbereiche abzusichern. Erwachsene benötigen meistens nur Versicherungsschutz für hohe Zuzahlungen bei Zahnersatz, eine speziell hierauf zugeschnittene Zahnzusatzversicherung kann daher günstig sein. Letztlich kommt es aber auf den individuellen Bedarf an.

Der Umfang der Kostenübernahme variiert je nach Anbieter und Tarif. Manche Versicherer bieten bei Zahnersatz eine Aufstockung des gesetzlich gezahlten Zuschusses an - zum Beispiel eine Verdoppelung -, andere Unternehmen leisten bis zu einem bestimmten Kosten-Prozentsatz. Häufig sind Wartezeiten zu beachten, die bis zu acht Monate betragen können. Zum Teil werden aber auch Versicherungen ohne Wartezeit angeboten. Ein Sonderfall sind 'fehlende Zähne'. Viele Versicherer schließen Zahnersatz für bei Versicherungsabschluss fehlende Zähne aus, bei anderen Anbietern kann deren Ersatz dagegen mitversichert werden. Im Allgemeinen werden nur medizinische indizierte Behandlungen erstattet, nicht jedoch Schönheitsoperationen.

Den besten Schutz auch unter Kostengesichtspunkten bietet natürlich die regelmäßige Zahnpflege und -prophylaxe. Trotz persönlicher Sorgfalt nagt aber leider manchmal der 'Zahn der Zeit' und Zahnersatz ist unumgänglich. Die Zahnzusatzversicherung bietet finanzielle Unterstützung.

Hier ein Beispiel: Bei einer Zahnimplantatbehandlung in Höhe von 2.760 Euro reduziert sich bei gesetzlichen Leistung von 305 Euro und privater 90-Prozent-Versicherungserstattung Ihr Eigenanteil von 2.455 Euro mit Zusatzschutz auf 276 Euro.

Darauf sollten Sie achten

Gerade als Selbständiger müssen Sie kosten- und leistungsbewusst handeln. Bei Ihrer privaten Zahnzusatzversicherung sollten Sie daher nicht nur auf die Tarife, sondern auch auf die Bedingungen im Detail achten. Direktanbieter bieten oft günstige Tarife mit hohem Leistungsstandard. Eine solche Police bietet unter anderem der Direktversicherer AllSecur unter allsecur.de/zahnzusatzversicherung/,  dessen Zahnzusatzversicherung von FinanzTest mit Bestnote bewertet wurde.

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer