<< Themensammlung Gründung

25.10.07

förderland-Umfrage

Vorschusslorbeeren für die Mini-GmbH

Die für Anfang 2008 geplante "haftungsbeschränkte Unternehmergesellschaft" - besser bekannt als Mini-GmbH - genießt bereits vor ihrer endgültigen Ausgestaltung durch die Politik ein extrem positives Image. Dies ergab unsere Umfrage zur Reform des GmbH-Rechts, an der sich 481 Lesern von foerderland.de beteiligt haben.

Demnach finden mehr als 80 Prozent die Einführung der Mini-GmbH sinnvoll. Außerdem sehen mehr als drei Viertel in der Mini-GmbH eine echte Alternative zu der bei Gründern bislang recht beliebten britischen Limited. Auch im direkten Vergleich siegt die Mini-GmbH: mehr als 70 Prozent der Befragten würden die neue Rechtsform künftig bei einer Neugründung der Limited vorziehen. An der Umfrage haben sich vor allem Selbstständige - 56,9 Prozent - und Angestellte - 25,2 Prozent - beteiligt.

Die Teilnehmer sind überwiegend der Ansicht, dass die Mini-GmbH besonders kostengünstig sein wird und deren schnelle und einfache Gründung entscheidende Nachteile gegenüber der Limited ausgleichen kann. So gehen 55 Prozent der Befragten davon aus, dass mit der neuen Unternehmensform der Trend zur Limited gestoppt werden kann. Mehr als die Hälfte der Umfrageteilnehmer ist jedoch skeptisch im Hinblick auf Seriosität und Transparenz der neuen Mini-GmbH.

* Sämtliche Umfrageergebnisse gibt`s hier als  pdf-Datei zum Download
* Grafiken, Bilder, Screenshots

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer