<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

11.08.08Kommentieren

Interview mit Julia Biedermann

Von der unzufriedenen Kundin zur zufriedenen Unternehmerin

Julia Biedermann studierte nach der Ausbildung zur chemisch-technischen Assis tentin an der ehemaligen FHTE Chemieingenieurwesen/ Farbe-Lack-Umwelt. Im Juli 2007 gründete Sie "H-A-N - Haus der Angewandten Naturwissenschaften-Gesellschaft mbh" unter dem Dach der Hochschule Esslingen. Das Unternehmen entwickelt und vertreibt – unter dem Markennamen JUBIAN - innovative natürliche Kosmetikprodukte, die sogar für Neurodermitiker geeignet sind ...

Julia Biedermann - die JUBIAN-GründerinJulia Biedermann - die JUBIAN-Gründerin

förderland: Frau Biedermann, wie ist Ihre Geschäftsidee entstanden?

Julia Biedermann: Vor einigen Jahren habe ich verstärkt Neurodermitis-Schübe bekommen und seitdem auf dem Markt keine passenden Körperpflege-Produkte mehr für mich gefunden. So kam der Gedanke im Rahmen einer Projektarbeit im Labor der Hochschule Esslingen eigene Kosmetik zu entwickeln.

förderland: Wie gestaltete bzw. gestaltet sich die Zusammenarbeit mit der Hochschule Esslingen? Wurden Sie in Ihren unternehmerischen Bemühungen unterstützt?

Biedermann: Meine Fakultät und Contact-AS e.V. haben mich sehr unterstützt. Im Rahmen einer Förderung vom Projektträger Jülich durfte ich ein Jahr die Labore der Hochschule für Forschung und Entwicklung nutzen und habe auch finanzielle Hilfe bekommen. Besonders Prof. Dr. Elke von Seggern und Dipl. Päd. Eva Adam stehen mir immer noch zur Seite und ich möchte mich an dieser Stelle herzlich bedanken.

förderland: Warum haben Sie sich zur Existenzgründung entschieden? War es eine gute Entscheidung?

Biedermann: Ich habe eine Chance gesehen, ein Unternehmen zu gründen, das im besonderen Maße auf die Kunden eingeht und für viele Kunden die Lebensqualität verbessert. Ein Unternehmen mit kurzen Entscheidungswegen und deswegen flexibel auf dem Markt. Eine kleine Familie, wo jeder Mitarbeiter sich wohl fühlt, weil er ganz besonders wichtig für das Ganze ist. Ich finde, es war eine gute Entscheidung und ich wüsste nicht, was ich lieber machen würde. Die GmbH wächst langsam. Wir sind jetzt zu viert und jeden Tag mit Begeisterung bei der Arbeit. Und das wichtigste: Unsere Kunden sind zufrieden.

förderland: Welche Stolpersteine gab es auf dem Weg zum eigenen Unternehmen? Und wie haben Sie diese gemeistert?

Biedermann: Das Schwierigste war die Finanzierung. Mit unserem Businessplan haben wir aber einen Fonds und unsere Bank überzeugen können, uns zu unterstützen und danach auch noch den zweiten Platz beim Start-Up-Gründerwettbewerb in Stuttgart gemacht. Einen guten Geschäftsplan nicht nur für die Bänker zu schreiben, lohnt sich – auch wenn später vieles anders kommt.

förderland: Was würde Sie im Nachhinein anders machen?

Biedermann: Ich würde mehr auf mein Gefühl hören und weniger auf Unternehmensberater. Gute Ratschläge sind natürlich sehr viel Wert, aber man sollte immer abwägen.

förderland: Was zeichnet Ihrer Meinung nach eine Unternehmerpersönlichkeit aus?

Biedermann: Eine Unternehmerpersönlichkeit sollte es lieben, bis tief in die Nacht zu arbeiten, sich motivieren können, auch wenn alles schief geht, gerne mit Menschen arbeiten und ein kalkuliertes Risiko eingehen können. Wichtig finde ich auch, Entscheidungen treffen zu können und die Bereitschaft zu haben, immer alles zu tun, damit das Unternehmen wächst.

förderland: Können Sie – auf Grundlage Ihrer Erfahrungen – anderen Gründern Tipps mit auf den Weg geben?

Biedermann: Recherche, Recherche, Recherche! Und darauf aufbauend, sollte man einen sehr guten Businessplan entwickeln, der bis aufs Detail ausgearbeitet ist.

förderland: Was sind Ihre nächsten unternehmerischen Ziele?

Biedermann: Wir sind dabei einen neuen Vertriebsweg einzuschlagen und die Marke JUBIAN aufzubauen.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer