<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

13.02.12Kommentieren

Attraktivere Bedingungen

Verbesserte Konditionen für Innovationsassistenten in Berlin

In vielen Bundesländern gibt es das Programm Innovationsassistent/in, mit dem die Einstellung von Hochschulabsolventen gefördert wird, wenn diese neues Know-how in Unternehmen bringen. In Berlin gelten seit dem 01. Januar 2012 neue, verbesserte Bedingungen. Ein Gastbeitrag von Michael Schulte.

Michael Schulte, Corporate Finance Advisor bei eventurecatMichael Schulte, Corporate Finance Advisor bei eventurecat

Statt bisher 45 Prozent fördert die Investitionsbank Berlin(IBB) nun 50 Prozent des Bruttogehalts des Innovationsassistenten über 12 Monate, maximal 20.000 Euro. Bisher wurden maximal 18.450 Euro ausgegeben. Damit wird das Programm gerade für besonders gut qualifizierte Hochschulabsolventen noch attraktiver. Mit einem nicht rückzahlbaren Zuschuss werden neu einzustellende Mitarbeiter gefördert, deren Hochschulabschluss nicht mehr als 24 Monate zurückliegt, und die im Unternehmen eine Wissenslücke im technischen Bereich füllen, die von den bisherigen Mitarbeitern nicht abgedeckt werden kann. So soll eine Anbindung von Unternehmen an das aktuelle Wissen in Universitäten und Forschungseinrichtungen geschaffen werden.

In vielen Bundesländern gibt es vergleichbare Programme für Innovationsassistenten, die sich in den Konditionen etwa bei der Laufzeit, der Förderhöhe oder –anteil oder auch darin unterscheiden, wie lange der Abschluss zurückliegen darf. Das Programm bietet jedoch in den meisten Fällen eine attraktive Fördermöglichkeit, wenn Hochschulabsolventen in Unternehmen für bestimmte Projekte eingestellt werden sollen.

Zum Autor
Michael Schulte ist Corporate Finance Advisor bei eventurecat. Er ist spezialisiert auf die Beratung von Unternehmen aus der ICT, Internet- und Gamesbranche. Er berät bei komplexen Finanzierungsvorhaben in den Bereichen Corporate Finance und Fördermittel.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer