<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

19.11.13Kommentieren

Interview mit Philipp A. Pausder, Thermondo

„Unsere Kunden schätzen vor allen Dingen die Einfachheit, Schnelligkeit und Transparenz unseres Angebots“

530.000 Menschen pro Jahr wechseln ihre Heizung. Für viele ist es der blanke Horror: Die passende Heizung finden, Angebote vergleichen, lokalen Installateur finden, der die Sache schnell und gut erledigt. All das ist problembehaftet und mit einer Menge Aufwand verbunden. Thermondo vereinfacht diesen Prozess. Wie, erklärt Gründer Philipp A. Pausder im Interview.

Philipp A. Pausder, Gründer und Geschäftsführer der Thermondo GmbH

förderland: Hallo Herr Pausder, stellen Sie sich und das Team von Thermondo doch bitte kurz vor ...

Philipp A. Pausder: Thermondo ist der herstellerunabhängige One-Stop-Shop für den Vergleich und Wechsel von Heizungsanlagen. Statt wochenlang auf Angebote von Handwerkern zu warten, erhält der Kunde nach Eingabe einiger Eckdaten in Echtzeit ein passendes Festpreis-Angebot. Dabei können verschiedene Hersteller und Service-Varianten verglichen werden. Bei Bedarf vermittelt Thermondo auch eine entsprechende Förderung und/oder Finanzierung. Thermondo ist ein Handwerksbetrieb, wir installieren somit auch die Heizungen, dafür haben wir ein eigenes Team von SHK-Meistern und über 40 Lieferpartner in ganz Deutschland.

Heizungswechsel – für vielen Menschen der blanke Horror. Mit Thermondo versprechen Sie, den „Heizungswechsel so einfach wie möglich zu gestalten“. Wie funktioniert das?

Pausder: Unsere Kunden schätzen vor allen Dingen die Einfachheit, Schnelligkeit und Transparenz unseres Angebots. Auf thermondo.de beschreiben unsere Kunden ihr Haus, ihre Heizung und ihre Anforderungen an die zukünftige Heizung. Das geht ganz einfach und die meisten Datenpunkte weiß man als Eigenheimbesitzer aus dem Stand.

Diese Datenpunkte gleichen wir mit unserer Datenbank mit über 1.000.000 Lösungspaketen ab und finden so alle passenden Heizungen, samt Wasserspeicher, Abgassystem und Montageteile. Ganz spezifisch für den jeweiligen Kunden. Ganz wichtig: Alle Preise werden in Echtzeit angezeigt, das bietet sonst niemand. Preise sind bei uns immer inklusive Ausbau der Alt-Heizung und Einbau der neuen Heizung.

Der Kunde sucht sich eine oder mehrere Heizungen aus, kann dann noch Zusatzleistungen wie Wartung hinzubuchen und erhält nach dem Check-Out sofort eine E-Mail mit einem personalisierten Angebot.  Bei Bedarf kann der Kunde auch noch eine Finanzierung bei unserem Partner der Deutschen Kreditbank (DKB) beantragen.

Innerhalb von 24 Stunden rufen wir den Interessenten an, um das Angebot durchzugehen. Auch sehr spezifische offene Fragen werden von unserem Kundendienst und unseren Meistern beantwortet. Bei Bestellung liefern und installieren wir die Heizung in der Regel innerhalb von 14 Tagen.

Warum soll ich als „wechselwilliger“ Kunde thermondo.de nutzen – und mich nicht zum Beispiel an einen Vaillant Fachpartner wenden?

Pausder: Auch wir sind Vaillant Fachpartner, genauso wie wir Partner aller führenden Hersteller sind. Dass sich Nutzer bei uns Angebote erstellen und diese dann bei einem anderen Installateur bestellen, ist doch ganz normal und gehört zu gesundem Wettbewerb. Wir haben einen Kostenvorteil gegenüber anderen Handwerksbetrieben, da wir andere Volumina einkaufen und Grenzkosten nahe Null bei der Angebotserstellung haben. Die Kostenvorteile geben wir an unsere Kunden weiter.

Mit Thermondo haben Sie nach eigenen Angaben den ersten Online-Heizungsplaner Deutschlands entwickelt. Was ist das Besondere? Denn bei Vaillant oder Buderus kann ich meine neue Heizung ebenfalls online planen ...

Pausder: Nutzer können bei den Herstellern eine passende Heizung eben dieses Herstellers finden. Wir gehen deutlich weiter. Bei Thermondo gibt es einen herstellerunabhängigen Vergleich und wir zeigen in Echtzeit unsere Preise inklusive Einbau. Und wenn gewünscht auch gleich mit Wartung. Jede Veränderung bei der Dateneingabe drückt sich in Echtzeit in unserem Preis aus. Das ist eine völlig neue Dimension.

Wie ist die Idee zu Thermondo entstanden? Und wie funktioniert das Geschäftskonzept? Wie verdienen Sie also Geld?

Pausder: Wir verdienen Geld wie jeder andere Handwerksbetrieb auch. Wir verkaufen Heizungen samt Installation und Wartung.

Sie haben die Entwicklung von Thermondo zunächst mit eigenem Kapital vorangetrieben. Im Juli sind dann die Münchner Grey Corp und die IBB Beteiligungsgesellschaft mbH als Investoren mit einem hohen sechsstelligen Betrag eingestiegen, um die nächste Wachstumsstufe zu finanzieren. Wie genau wird die nächste Wachstumsstufe aussehen?

Pausder: Das Kapital der Investoren wird in den weiteren Ausbau unseres Algorithmus gesteckt, so dass wir noch mehr Lösungspakete berechnen können. Außerdem investieren wir in unseren Vertrieb und Markenausbau. Ziel ist es, dass möglichst viele Menschen von der Möglichkeit des Online-Heizungskaufs erfahren. In Deutschland gibt es ca. 9 Millionen Einfamilienhausbesitzer mit einer Heizung älter als 15 Jahre. Das kostet viel Geld und ist nicht gut für die Umwelt. Diesen Umstand wollen wir ändern.

Vielen Dank für das Interview!

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer