<< Themensammlung Gründung

Aktuelle News für Gründer Selbstständige und Unternehmer

18.01.13Kommentieren

E-Mobility

TukTuks als Flotte oder fahrende Außenwerbung

Das 3-rädrige "Tuk-Tuk" ist wohl das beliebteste Verkehrsmittel in Asien. Ein holländischer Hersteller hat nun das erste emissionefreie "eTuk" entwickelt. Die eTukTuk GmbH vertreibt eTuks in Deutschland und vermietet sie darüber hinaus für Events, Werbung und Stadtrundfahrten.

Quelle: etuktuk.comQuelle: etuktuk.com

Die Vorteile von 3-rädrigen "Tuk-Tuks" liegen auf der Hand: Sie sind klein, günstig und einfach zu manövrieren. In den überfüllten Straßen asiatischer Großstädte bahnen sie sich ihren Weg durch die Staus. Der holländische Hersteller TukTuk Factory bietet nun das erste 100 Prozent elektrische und emissionsfreie "eTuk" nach EU-Sicherheits- und Qualitätsstandards für den europäischen Markt an.

Die technischen Details können sich sehen lassen: Mit einer Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h, einer Reichweite von 85 km und Stromkosten von nur 2 Cent/km und einer CO2 Reduktion von 8,9t pro Jahr, kann sich das eTuk zu Recht eine ökologische und praktische Fahrzeuglösung nennen. Wer bei seiner Flotte oder Transportfahrzeugen auf eine positive Ökobilanz achten möchte und darüber hinaus Geld einsparen möchte, für den bietet das eTuk eine vielversprechende Alternative.

Inspiriert durch eine Indienreise

Die eTukTuk GmbH ist exklusiver Distributor der eTuks in Deutschland. Adam Rice, Gründer von eTukTuk, kam die Idee während einer seiner zahlreichen Reisen durch Indien. Unter Zeitdruck gelang es dem Fahrer eines Tuk-Tuks quer durch Mumbai zu fahren, so dass Adam rechtzeitig noch seinen Flug erreichen konnte. Begeistert von der Mobilität der Tuk-Tuks war die Idee geboren, dieses Fahrzeug nach Europa zu bringen, und das als ökologische Variante. Nach kurzer Recherche stieß man auf die TukTuk Factory. Da diese die EU-Straßenzulassung für alle ihre eTuk-Modelle besitzt, können sich Adam und sein Partner Wolfgang Knoerr ganz auf ihre primären Expertisen Marketing und Werbung konzentrieren.

eTuk als Werbefläche

So bietet eTukTuk neben dem Vertrieb von eTuks in Deutschland Dienstleistungen im Bereich Events, Promotion, Werbung und Vermietung für z. B. Stadtrundfahrten. Dabei stehen jedoch Marketingaktivitäten im Vordergrund: Unternehmen wie Philipp Morris International oder MAC Jeans, die während der Berlin Fashion Week auf das eTuk zurückgegriffen haben, waren vom "grünen Fahrzeug mit Cute-Faktor" überzeugt. Neben der aufmerksamstarken, mobilen Werbebotschaft können sich Unternehmen mit eTuks ganz nebenbei als umweltbewusst positionieren. Auch die eTuks, die für Stadtrundfahrten in hoch frequentierten Regionen genutzt werden, können so mit Branding z. B. durch Vollbeklebung oder Broschüren-Halter, als Werbeplattform dienen.

Mit Crowdfunding den europäischen Markt erobern

Per Crowdfunding wollen die Gründer von eTukTuk nun 250.000 Euro einsammeln, um das Team zu vergrößern und die Ausweitung von eTuks in Europa voranzutreiben. Ab dem 17. Januar können Privatpersonen die Geschäftsidee von eTukTuk ab einem Betrag von 250 Euro bei Seedmatch unterstützen.

Kommentare

Diesen Beitrag kommentieren:

Die Kommentare können nur zwischen 9 und 16 Uhr
freigeschaltet werden. Wir bitten um Verständnis.

Um Spam zu vermeiden, schreiben Sie bitte die Buchstaben aus diesem Bild in das nebenstehende Formularfeld:

Das könnte Sie auch interessieren

Förderland-Newsletter

Wissen für Gründer und Unternehmer